© Neet, Yusagi Aneko, Seira Minami / KADOKAWA CORPORATION
- Anzeige -
Nachdem gestern TOKYOPOP seine neuen Shojo-Lizenzen für das Frühjahr 2022 vorgestellt hat, kommen nun die restlichen geplanten Titel für die anderen Genres.

Fans des Videospiels “Assassin’s Creed” können sich über zwei neue Titel freuen, die ursprünglich als chinesischer Webtoon liefen. Zudem gibt es wieder viel Nachschub in der Kategorie Boys Love, wo sich unter anderem sogar eine Light Novel zur beliebten Reihe “Finder” wiederfindet. Doch auch Girls-Love- und Josei-Fans werden auf ihre kosten kommen.

Diese neun Titel werden nächstes Jahr ihren Start haben:


Assassin’s Creed: Dynasty (orig. Cìke Xìntiao: Wangchao)

Als erstes stellen wir die erste von beiden “Assassin’s Creed”-Neuheiten vor, deren Lizenz sich TOKYOPOP gesichert hat. Zunächst geht es mit “Assassin’s Creed: Dynasty” nach China. Der Manhua von Autor Zu Xian Zhe und Zeichner Zhan Xiao erscheint hierzulande im Juni 2022 und wird 7,50 Euro kosten. Bislang ist nur ein Band erschienen.

In Zusammenarbeit mit dem französischen Videospielentwickler Ubisoft läuft der Webtoon seit August 2020 auf der chinesischen Comic-Plattform “Tencent Animation and Comics” und läuft seither zweiwöchentlich weiter. Der chinesische Historiker Meng Xianshi fungiert als historischer Berater für die Umsetzung der Reihe.

Handlung:

Im 14. Jahr der Tianbao-Ära (755 n. Chr.) führt An Lushan, ein Militärgouverneur mit Verbindungen zu den Tempelrittern, sein Elitekorps an, um gegen die Tang-Dynastie zu rebellieren. Daraufhin gerät das schlecht vorbereitete Tang-Imperium in Unruhe. Die beiden Hauptstädte Luoyang und Chang’an werden erobert, und China fällt unter die grausame Herrschaft des An Lushan. Als die Tang-Dynastie zu bröckeln beginnt, verbündet sich Li Eh, ein mysteriöser Assassine, der von den Verborgenen im äußersten Westen ausgebildet wurde, mit Tang-Loyalisten, um das Blatt zu wenden und sowohl die Dynastie als auch das Land vor dieser Krise zu retten.


Assassin’s Creed: Valhalla – Blutsbrüder (orig. Cìkè xìntiáo: Yīnglíng Diàn)

Der zweite Titel aus dem “Assassin’s Creed”-Universum, welcher nach Deutschland geholt wird, ist “Assassin’s Creed: Valhalla – Blutsbrüder” von Feng Zi Su. Der Einzelband erscheint im März 2022 und wird 7,50 Euro kosten.

Feng Zi Su arbeitete von November 2020 bis Juni 2021 an dem Werk. Die einzelnen Kapitel wurden in Kooperation mit Ubisoft auf der Website “Tencent Animations and Comics” im dreiwöchentlichen Rhythmus veröffentlicht.

Handlung:

Die legendären Wikingeranführer Halfdan und Ivar Ragnarsson rufen zum Sturm gegen die Angelsachsen. Der Krieger »Blauschild«, der bereits an der Seite des Wikingerkönigs Ragnar Lodbrok kämpfte, und seine Ziehsöhne Ulf und Björn machen sich voller Hoffnung und Kampflust auf den Weg nach England. Wird das Glück ihnen hold s ein und ihnen den Sieg über ihre Feinde bringen? Die Vorgeschichte zum erfolgreichen Game!


Die werte Lady lässt sich gern den Hintern versohlen (orig. Ojou-sama wa Oshioki ga Suki)

Dann geht es auch schon mit dem Josei-Titel “Die werte Lady lässt sich gern den Hintern versohlen” weiter. Der Manga von Monaka Morinaka wird hierzulande im Juni 2022 starten. Die Bände sind ab 18 Jahren empfohlen und werden 7,99 Euro kosten.

Seit Februar 2019 veröffentlicht der japanische Verlag Shogakukan die Kapitel im “Shojo Comic”-Magazin. Später wechselte die Reihe in das “&Flower”-Magazin. Bislang sind fünf Bände erschienen.

Handlung:

Die von ihren Eltern behütete Studentin Momo empfängt jeden Tag ihren gut aussehenden Nachhilfelehrer Natsuki. Doch in seiner Gegenwart kann sie sich kaum konzentrieren und macht ständig Fehler. Darum schlägt Natsuki ein kleines Spielchen vor, um ihre Leistung zu verbessern: Jedes Mal, wenn sie einen Fehler macht, versohlt er ihr den Hintern. Momo ist von der Idee sehr angetan. Aber ob das ihre Lernleistung tatsächlich verbessert oder nicht doch eher zu ganz anderen, von Herzklopfen begleiteten Ablenkungen führt …?


Finder – Blaue Flammen (Light Novel) (orig. Finder no SOUEN)

Wir schwenken über in den Boys-Love-Bereich. Mit “Finder – Blaue Flammen” von Ai Satoko bringt TOKYOPOP eine weitere Light Novel aus dem “Finder”-Universum heraus. Die Novel soll im Mai 2022 erscheinen und 14 Euro kosten. Zusätzlich enthält der Einzelband einen Bonus-Manga von Manga-ka Ayano Yamane.

Ursprünglich wurde die Light Novel im Januar 2017 veröffentlicht. “Finder” ist eine seit März 2002 laufende Manga-Reihe von Ayano Yamane, welche im “Be x Boy”-Magazin des japanischen Verlags Libre läuft. Der Manga umfasst bislang elf Bände. April 2014 veröffentlichte TOKYOPOP die vorherige Light Novel “Finder – Brandmal”.

Handlung:

Shinji Kuroda, heute ein junger und erfolgreicher Staatsanwalt, lernt während seiner Highschoolzeit einen neuen Mitschüler kennen – Ryuichi Asami. Er ist ein geheimnisvoller Junge, der nur selten am Unterricht teilnimmt und über den viele Gerüchte kursieren. Asami ist das Objekt der Ehrfurcht und des Neids unter den Schülern. Aber eins führt zum anderen, und Kuroda freundet sich mit Asami an…


Kiraide Isasete – Lass mich dich hassen (orig. Kiraide Isasete)

Als nächstes stellen wir “Kiraide Isasete – Lass mich dich hassen” vor, einem Boys-Love-Titel aus dem beliebten Omegaverse. Der erste Band wird hierzulande im Juni 2022 herauskommen. Pro Band bezahlt man dann 8 Euro. Die Reihe ist mit 3 Bänden abgeschlossen.

Manga-ka Hijiki startete den Manga im Oktober 2018. Im November 2021 erschien nun der dritte und letzte Band in Japan. Der japanische Verlag Libre veröffentlichte die Kapitel in seiner “b-boy Omegaverse”-Anthologie.

Handlung:

Naoto Koga ist ein Omega und ein junger, alleinerziehender Vater, der alles für seine kleine Tochter Shizuku tut. Er liebt sie aus ganzem Herzen, obwohl Shizuku auf dramatische Weise Teil seines Lebens wurde: An der Highschool wurde Naoto vergewaltigt und schwanger. Aufgrund dieses traumatischen Ereignisses hasst Naoto Alphas und lehnt die Idee eines Schicksalspartners beziehungsweise einer Paarbindung ab. In einer Partnervermittlungsbörse, zu deren Teilnahme er sich zwingt, wird er urplötzlich von einem jungen Alpha mit Liebesbekundungen überhäuft. Und dann stellt sich auch noch heraus,, dass Hazuki, der besagte Alpha, ausgerechnet an der Schule eingeschrieben ist, an der Naoto seinen neuen Job begonnen hat. Naoto versucht alles, um seinen Verehrer loszuwerden.


Minato’s Coin Laundry (orig. Minato Shouji Coin Laundry)

Nun kommen wir zu einem weiteren Boys-Love-Titel: “Minato’s Coin Laundry” stammt aus der Feder von Sawa Kanzume und basiert auf Yuzu Tsubakis Novel “Wash my Heart!”. TOKYOPOP bringt den ersten Band im April 2022 heraus. Die Bände werden 7,50 Euro kosten. Bislang sind zwei Bände des Mangas erschienen.

Seit Dezember 2019 arbeitet Sawa Kanzume an der Manga-Adaption, die von dem japanischen Imprint Media Factory im “Gene pixiv”-Magazin veröffentlicht wird. Die Novel gewann im Juni 2019 einen Award im “Yuru Kyun BL Manga Original Contest” von pixiv.

Handlung:

Der junge Angestellte Minato hat seinen anstrengenden Bürojob an den Nagel gehängt und den alten Münzwaschsalon seines Großvaters übernommen, der hauptsächlich von Rentnern und Hausfrauen besucht wird. Eines Tages taucht jedoch der gutaussehende Schüler Shintaro auf und wird zum Dauergast. Als sich Akira auf holprige Weise als homosexuell outet, wirkt Shintaro zunächst irritiert. Doch einige Tage später gesteht er Minato offen sein Interesse an ihm und überhäuft ihn fortan mit kleinen Aufmerksamkeiten. Doch auch wenn Shinataro genau sein Typ ist, ist Minato aufgrund des Altersunterschied über dessen Annäherungsversuche wenig begeistert. Er schlägt vor, dass die beiden erstmal richtig anfreunden sollten …


Teenage Idol Dreams (orig. Seinen Dreamy)

Schließlich haben wir mit “Teenage Idol Dreams” den letzten angekündigten Boys-Love-Titel. Mit dem Einzelband erhalten wir ein weiteres Werk von “There Are Things I Can’t Tell You”-Manga-ka Edako Mofumofu. TOKYOPOP plant, den Manga im Juni 2022 zu veröffentlichen. Der Preis liegt bei 7,50 Euro.

Zwischen Januar und Juni 2017 zeichnete Edako Mofumofu an dem Werk. Der japanische Verlag Libre brachte die Kapitel im “Be x Boy”-Magazin heraus.

Handlung:

Minato hat kein Interesse, sich in die Organisation des Schulfestes mit einzubringen – bis ein Mitschüler die Idee hat, eine Idol-Gruppe als Show-Act einzuladen. Plötzlich packt ihn doch der Ehrgeiz, der ihm wenig später sogar die Position des Stage-Event-Managers verschafft. Und so zögert Minato nicht lange, seiner 25-köpfigen Lieblings-Idol-Gruppe voller Hoffnung eine Einladung zu schicken! Umso enttäuschender ist jedoch deren Absage. Er betrinkt sich in einer Bar, wo er seinen Komitee-Kollegen Wataru küsst, der wiederum mit einem beliebten Idol-Star verwandt ist.


The Reprise of the Spear Hero (orig. Yari no Yuusha no Yarinaoshi)

“The Rising of the Shield Hero”-Fans dürfen sich freuen, denn mit “The Reprise of the Spear Hero” bringt TOKYOPOP den beliebten Spin-Off-Manga nach Deutschland. Der erste von bislang acht Bänden wird hierzulande im April 2022 erscheinen. Der Preis je Band liegt bei 6,99 Euro.

Die Geschichte stammt von Yusagi Aneko, während Neet die Zeichnungen beisteuert. Seit August 2017 arbeitet das Duo an der Manga-Adaption der gleichnamigen Light Novel, bei der Seira Minami für die Illustrationen zuständig ist. Der japanische Verlag Kadokawa veröffentlicht die Kapitel in seinem “ComicWalker”-Magazin.

Handlung:

Als einer der vier legendären Helden ist auch Motoyasu, der Held der Lanze, gemeinsam mit Naofumi nach Melromarc gerufen worden. Doch als er bei seinem Abenteuer stirbt, findet er sich statt im Jenseits in der Zeit zurückversetzt! Er beschließt, dieses Mal alles besser zu machen – bis ihm auffällt, dass seine über alles geliebte Filo in dieser Welt noch gar nicht aus dem Ei geschlüpft ist! Kann der naive Frauenheld dieses Mal alles zum Guten wenden, trotzdem Filo wiederfinden und endlich ihr Herz gewinnen?


Waking up in a Yuri World (orig. Watashi Igai Jinrui Zen’in Yuri)

Zu guter Letzt kommen wir zum neuen Girls-Love-Titel “Waking up in a Yuri World” von Hiroki Haruse. Der Zweiteiler soll im Mai 2022 starten und 6,99 Euro kosten. TOKYOPOP möchte außerdem bei beiden Bänden jeweils ein Miniprint beilegen.

Die Reihe erschien von Dezember 2018 bis Juni 2020 sowohl im Print-Magazin “Monthly Shonen Ace” als auch im digitalen Magazin “Shonen Ace Plus” des japanischen Verlags Kadokawa Shoten.

Handlung:

Marika geht auf die Highschool und träumt von einer Familie mit Mann und Kindern. Doch als sie eines Morgens aufwacht, sind alle Männer verschwunden! Wenig später erfährt sie, dass diese aufgrund einer Virusinfektion nur noch in den Geschichtsbüchern existieren. Seither haben die Frauen nicht nur das Leben auf der Erde umstrukturiert, sondern auch eine alternative Methode zur Fortpflanzung entwickelt, um den Fortbestand der Menschheit zu gewährleisten. So viele Mädchen, die sich küssen, hat Marika noch nie gesehen! Ihre Gedanken schlagen Purzelbäume, und sie fragt sich, ob sie in einer Yuri-Parallelwelt gelandet ist oder immer noch träumt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleTOKYOPOP
Servus miteinander! Ich bin die Micha und bin seit August 2021 auch ein Teil des AN-Teams und zuständig für Nachrichten aus dem Manga-Bereich! :3 Neben dem Konsum von Animes und Mangas bin ich selbst auch als Zeichnerin unterwegs!
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments