Love of Kill
©2022 Fe/KADOKAWA/殺し愛製作委員会
- Anzeige -
Auf der offiziellen Webseite zur Anime-Adaption von „Love of Kill“ wurde nun der konkrete Starttermin enthüllt. Zudem gibt es neues Bildmaterial, das ihr weiter unten findet.

Demnach wird die Serie in Japan am 12. Januar 2022 TV-Premiere feiern. Der Anime entsteht unter der Regie von Hideaki Oba (u.a. Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist) im Studio platinumvision. Ayumu Hisao (u.a. Devils‘ Line, Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist) ist dabei für die Serienkomposition sowie für das Screenplay verantwortlich. Youko Satou (u.a. 7SEEDS, Dog & Scissors, Dr. Ramune Mysterious Disease Specialist) steuert die Charakterdesigns bei. Des Weiteren wurde bekanntgegeben, dass Toshiki Masuda das Opening mit dem Namen „Midnight Dancer“ singen wird. Aika Kobayashi performt hingegen das Ending „Makoto Period“. Bereits im August hatte der Streaming-Service Crunchyroll angekündigt, dass die Serie im Simulcast ausgestrahlt werden soll.

Manga erscheint seit 2015

Fe veröffentlicht die Mangareihe seit Oktober 2015 im „Comic Gene“-Magazin. In Japan umfasst diese bislang elf Bände. Hierzulande ist der Manga bislang nicht erhältlich, wird jedoch voraussichtlich ab Mai 2022 unter dem Titel “Love & Kill” bei Manga Cult in deutscher Sprache erscheinen.

Im Handel entdecken:
Visual:
Love of Kill
©2022 Fe/KADOKAWA/殺し愛製作委員会
Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Sie will seinen Kopf. Er will ihr Herz. Als die stoische Kopfgeldjägerin Chateau Dankworth bei einem Auftrag ausgerechnet auf den berüchtigten Auftragskiller Ryang-ha Son trifft, scheint ihr letztes Stündlein geschlagen zu haben. Denn auch wenn Chateau eine herausragende Kämpferin ist, überwältigt der professionelle Mörder sie mit Leichtigkeit. Doch Ryang-ha ist fasziniert von seiner schönen Gegnerin. Er lässt Chateau laufen – unter der Bedingung, dass sie mit ihm ausgehen wird. Und so nimmt ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel seinen Anfang …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleA.I.R
Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments