©2019 Takeru Uchida/Shufu no Tomo/KADOKAWA/»Isekai Cheat Magician« Production Committee
- Anzeige -
Wie Crunchyroll nun bekannt gab, steht bei dem Streaming-Anbieter ab sofort eine zusätzliche Episode zur Serie “Isekai Cheat Magician” zum Abruf bereit.

Diese neue Folge wurde in Japan am 04. Juli 2021 im Rahmen eines Marathons zusammen mit den bereits zuvor bekannten zwölf Episoden ausgestrahlt, die hierzulande zum Zeitpunkt ihrer Erstausstrahlung bei Crunchyroll im Simulcast verfolgt werden konnten.

„Isekai Cheat Magician“ entstand unter der Regie von Daisuke Tsukushi im Studio Encourage films. Für das Charakterdesign zeichnete sich Shuuji Maruyama verantwortlich, während Takayo Ikami die Serienkomposition übernahm. Komponiert wurde die Musik von Yoshiaki Fujisawa. (u.a. Mushoku Tensei: Jobless Reincarnation) In Japan war die Serie ursprünglich zwischen Juli und September 2019 im TV zu sehen.

Takeru Uchita startete die zugrundeliegende Light Novel Reihe 2012 auf der „Shōsetsuka ni Narō“ (Let’s Be Novelists) Webseite. Physische Novels mit Illustrationen von Nardack erscheinen seit 2013 bei Shufunotomo. Eine Manga-Adaption der Geschichte, die Karin Suzuragi zeichnet, erscheint seit 2016 in Kadokawas „Shonen Ace“-Magazin.

OmU-Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Taichi Nishimura ist ein gewöhnlicher Oberschüler und gut befreundet mit Rin Azuma, die weithin für ihre Schönheit und exzellenten Reflexe bekannt ist. Die beiden fristen ein normales Schülerdasein, doch eines Tages umhüllt sie ein magisches Siegel und transportiert sie in eine unbekannte Welt. Diese ist überfüllt mit Monstern, Elfen, Zwergen und jeder Menge anderer Fantasy-Gestalten. Um hier zu überleben, müssen Taichi und Rin die Rollen von Abenteurer annehmen – doch als sie den Eignungstest ablegen, entdecken sie, dass ihr Magielevel so mächtig ist, dass es beinahe einem Cheat gleichkommt…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleCrunchyroll
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments