JUJUTSU KAISEN
JUJUTSU KAISEN © 2018 by Gege Akutami/SHUEISHA Inc.
- Anzeige -
Wie der japanische Verlag Shueisha nun bekannt gab, befinden sich mittlerweile mehr als 50 Millionen Exemplare der Reihe „Jujutsu Kaisen“ von Gege Akutami in Umlauf. Ende April konnten wir euch zuletzt berichten, dass die Gesamtauflage des Mangas die 45 Millionen Marke überschritten hatte.

Akutami startete den Manga im Jahr 2018. In Japan umfasst die Reihe bislang 16 Bände. Im Zuge eines Interviews ließ der Schöpfer nun durchblicken, dass er einen möglichen Endtermin für die Geschichte im Kopf hat. Hierzulande wird die Geschichte seit 2019 von KAZÉ Manga veröffentlicht und konnte in ihrer deutschsprachigen Version gerade Ende 2020 große Erfolge verbuchen.

Anime-Film zur Serie angekündigt 

Der Manga inspirierte zudem einen gleichnamigen TV-Anime, der unter der Regie von Sunghoo Park (The God of High School) im Studio MAPPA entstand. Hiroshi Seko (Attack on Titan: Lost Girls, Banana Fish, Vinland Saga) war für das Skript verantwortlich, während Tadashi Hiramatsu (His and Her Circumstances, Yuri!!! on Ice, Parasyte -the maxim-) die Charakterdesigns entwarf. Hiroaki Tsutsumi, Yoshimasa Terui und Arisa Okehazama waren für die Musik zuständig. Eine Fortsetzung in Form eines Anime-Films, der allerdings den Prequel-Band 0 adaptieren wird, wurde bereits bestätigt. 

Bei Amazon.de bestellen:
Ankündigung:
Handlung:

Oberschüler Yuji ist eher unauffällig, aber hinter seiner unscheinbaren Fassade verbirgt sich eine ungeheure Kraft. Die Sportklubs der Schule träumen davon, dass Yuji bei ihnen Mitglied wird, doch der hängt lieber mit den Spinnern vom Klub für Paranormales ab. Eines Tages bekommen die Mitglieder des Klubs ein versiegeltes, verfluchtes Objekt in die Finger. Als sie das Siegel öffnen, ahnen sie nicht, welchen Horror sie damit heraufbeschwören …

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments