©Crunchyroll SA
2020 war weiß Gott kein einfaches Jahr. Das Corona-Virus hatte das Weltgeschehen fest im Griff und hatte auf alle Menschen privat, aber auch geschäftlich große Auswirkungen. Auch der Anime- und Manga-Bereich sah sich großen Herausforderungen gegenüber. So musste der stationäre Handel mehrfach schließen und auch an Conventions war (fast) nicht zu denken. Doch trotz all dieser Widrigkeiten konnte der deutsche Manga-Markt einmal mehr ein neues Rekordjahr für sich verbuchen! Das gilt auch für den Verlag KAZÉ, der in einer Pressemitteilung nun die erfolgreichsten Titel des Jahres hervorhob.

Dabei veröffentlichte KAZÉ allerdings keine Top-Liste, sondern lenkte den Fokus auf einzelne Titel, die besonders zum erfolgreichsten Jahr seit Verlagsgründung 2012 beigetragen haben. Besonderen Anteil hatte vor allem der Sport-Manga „Haikyu!!“. Der erste Band schaffte es dabei drei Jahre nach seinem ursprünglichen Release laut media control auf den sechsten Platz der bestverkauften Manga-Bände 2020.

Doch nicht nur Band 1 konnte überzeugen. So haben sich die Absätze der gesamten Reihe „Haikyu!!“ gegenüber 2019 im Verlauf des Jahres 2020 vervierfacht. Dazu beigetragen haben über 90.000 verkaufte Einzelartikel, zu denen aber auch Schuber gezählt werden, die gleich 10 Bände des Mangas beinhalten – und auch von diesen Schubern wurden mehrere Tausend verkauft!

Es gibt jedoch eine Reihe im KAZÉ-Portfolio, an die bisher keine andere heranreicht. Dabei handelt es sich um „Tokyo Ghoul“ und dessen Fortsetzung sowie Artbooks und Light Novels. Im Verlauf des Jahres 2020 wurden im deutschsprachigen Raum aus dieser Reihe laut media control gleich 134.000 Bände verkauft, was auch an Band 1 liegt, der nun auch im siebten Jahr nach seiner Erstveröffentlichung bei den Verkäufen in den Top 20 der deutschsprachigen Jahrescharts landete. Damit kommt das Franchise seit der Erstveröffentlichung auf eine Zahl von über 1,373 Mio. verkauften Bänden!

Der beste Neustart des Jahres 2020 bei KAZÉ Manga war die Action-Comedy „Spy x Family“. Obwohl die Reihe erst ziemlich spät im Jahr – um genau zu sein im Oktober 2020 – startete, konnten bereits mehr als 11.000 Bände verkauft werden. Und auch „Jujutsu Kaisen“ hatte ein erfolgreiches Jahr, was wohl auch an der derzeit laufenden Anime-Adaption liegt. Im Herbst 2020 konnte die Reihe, die hierzulande Seit 2019 erscheint, ihre Verkaufszahlen nämlich verfünffachen. Daher geht der Verlag davon aus, dass sowohl „Spy x Family“ als auch „Jujutsu Kaisen“ bei fortsetzendem Trend auch 2021 wieder zu den Topsellern zählen werden.

Weitere erfolgreiche Veröffentlichungen, zu denen jedoch von Verlagsseite keine Zahlen bekannt gegeben wurden, waren 2020 u.a. „Devils‘ Line“, „ONE-PUNCH-MAN“ sowie der BL-Einzelband „Sick“.

Hier findet ihr die genannten Serien bei Amazon.de:
Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments