© Akihito Tsukushi, TAKE SHOBO/ All rights reserved.
- Anzeige -

Die Verantwortlichen von aniverse haben nun kürzlich die Anime-Neuheiten für Juni 2021 vorgestellt. Auf welche Titel wir uns freuen dürfen, erfahrt ihr im Folgenden. 

Bei „aniverse“ handelt es sich um einen Amazon Prime-Chanel, der von Prime-Mitgliedern buchbar ist. Wer das Angebot zunächst testen möchte, der hat die Möglichkeit sich im Zuge eines 14-tägigen Probeabos ein Bild zu machen. Zudem ist das Abo monatlich kündbar. Hier geht es zum Channel:


Grimoire of Zero (ab dem 03. Juni)
© 2016 Kakeru Kobashiri/KADOKAWA CORPORATION AMW/Zero Magician Company
Handlung:

In einer Welt kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen Menschen und Hexen existiert noch eine weitere Spezies. Sogenannte “ Biestseelen “ halb Mensch, halb Tier, auf denen ein Fluch lastet, und die von Menschen und Hexen gleichermaßen ausgegrenzt werden. Um zu überleben, müssen sie sich als Söldner und Hexenjäger verdingen. Trotz der Feindschaft zwischen den Rassen begibt sich die Hexe Zero gemeinsam mit einem solchen Tiermenschen und weiteren Gefährten auf eine abenteuerliche Mission, um ein geheimnisvolles Buch über die Magie in ihren Besitz zu bringen. Sollte dieses Buch in die falschen Hände gelangen, droht der Welt der Untergang …


Knights and Magic (ab dem 10. Juni)
Ernesti Echavalier (Knight's and Magic) 
©Hisago Amazake-no・Shufunotomo/Knight’s & Magic Production Committee
Handlung:

Tsubasa Kurata ist ein begnadeter Programmierer – und ein Otaku, wie er im Buch steht. Seine Leidenschaft sind Modellbausätze von Riesenrobotern aus Anime-Serien. Ein Verkehrsunfall kostet ihn das Leben in unserer Welt, doch er wird in einer anderen Welt wiedergeboren. Von klein auf ist Ernesti Echevalier – wie Tsubasa in seinem neuen Leben heißt – begeistert von den Silhouette Knights. Sein größter Traum ist es, eines Tages selbst als Knight Runner einen zu befehligen. Als seine zierliche Körpergestalt sich dabei als gewaltiges Hindernis erweist, macht er sich daran, seinen eigenen Silhouette Knight zu konstruieren – und so ganz nebenbei die Welt, in der er lebt, auf den Kopf zu stellen.


Kabukicho Sherlock (erste Staffel ab dem 10. Juni)
Kabuki Sherlock
©歌舞伎町シャーロック製作委員会
Handlung: 

Kabukicho, Shinjuku, Tokio – Rotlicht, Glücksspiel, bunte Neonreklamen und zwielichtige Gestalten soweit das Auge reicht. Inmitten dieses Sündenpfuhls treibt ein Serienmörder sein grausiges Unwesen! Während die Polizei im Dunkeln tappt, tritt ein unsichtbares Reihenhaus wie ein Lichtblick aus dem Dunkel hervor. Eine kleine Detektei, die so manchen Sonderling beheimatet, darunter auch einen jungen Mann, der schon bald zur Legende werden soll: Sherlock Holmes! Gemeinsam mit seinem Partner Watson sagt er dem Verbrechen in Kabukicho den Kampf an… Jack the Ripper, sieh dich vor!


Made in Abyss (ab dem 17. Juni)
© Akihito Tsukushi, TAKE SHOBO/MADE IN ABYSS MOVIE PARTNERS. All rights reserved.
Handlung:

Das riesige Höhlensystem Abyss ist der letzte unerforschte Ort der Welt. Ganze Generationen von mutigen Abenteurern, bekannt als Höhlentaucher, haben ihr Leben der Erkundung dieses mystischen und von gefährlichen Monstern bewohnten Systems verschrieben. In einer Stadt am Rande des Abyss lebt die junge Weise Rico, die davon träumt eine genauso berühmte Höhlentaucherin, wie ihre Mutter zu werden.

Auf einer kurzen Erkundungstour der höheren Eben des Abyss, trifft sie auf einen kleinen Jungen, der sich als Roboter entpuppt. Sie rettet ihn und gibt ihm den Namen Reg. Zusammen entscheiden sich die beiden, die Tiefen der Höhlen zu erkunden und nicht nur das Rätsel um Regs Ursprung, sondern auch um das Verschwinden von Ricos Mutter zu lüften.


Midnight Occult Civil Servants (dritte OVA ab dem 24. Juni)
©2019 たもつ葉子/KADOKAWA/「真夜中のオカルト公務員」製作委員会
Handlung: 

Als Neuling geht Arata Miyako bei den Midnight Occult Civil Servants nicht mehr durch und doch gibt es noch Einiges, das sich seiner Kenntnis entzieht. Wie zum Beispiel die Kennenlerngeschichte von Theo und Reiji, die mit magischen Füchsen in Zusammenhang stehen soll. Oder Theos jährliche Reise am Jahresende in Reijis Gasthaus, von wo aus er auf eigene Faust ein ganz besonderes übernatürliches Wesen beobachtet. Während die Midnight Occult Civil Servants ihre Feiertags-Pläne besprechen, erhalten sie eine Nachricht, dass sich in Shinjuki unglaubliche Mordfälle ereignet haben.


Natsume Yujin-cho the Movie: Ephemeral Bond (ab dem 24. Juni)
©緑川ゆき・白泉社/夏目友人帳プロジェクト
Handlung:

Natsume kann seit seiner frühester Kindheit Yokai (Geisterwesen) sehen. Durch diese besondere Gabe ist Natsume jedoch in der Gesellschaft zu einem Außenseiter geworden, wodurch er auch den Yokai selbst eher zurückhaltend gegenübersteht. Eines Tages erbt er von seiner Großmutter Reiko das »Buch der Freunde«, in dem die Namen aller Yokai verzeichnet sind, mit denen diese einen Pakt geschlossen hatte. Ab diesem Zeitpunkt wird Natsume in viele aufregende Abenteuer verwickelt, da die meisten Yokai sehr großes Interesse an diesem Buch haben und mit allen Mitteln versuchen in dessen Besitz zu gelangen. Allen voran Nyanko-sensei, ein Geist in Katzenform, der von Natsume von einem Bann befreit wurde…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Quelleaniverse
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments