©Mitsuru Si/TAKESHOBO
- Anzeige -
Nachdem wir euch bereits einige neue Lizenzen des Manga-Labels HAYABUSA präsentieren konnten, enthüllte man kürzlich weitere kommende Titel aus dem Boys Love Bereich, die Teil des Herbstprogramms sein werden.

Demnach dürfen sich BL-Fans auf die folgenden Titel aus dem Omegaverse freuen:


Amaenbo Honey

Einer der Einzelbände aus dem Omegaverse, die im Herbstprogramm 2021 bei Hayabusa erscheinen sollen, ist „Amaenbo Honey“ von Kevin Tobidase. Auch wenn noch kein genauer Veröffentlichungstermin der deutschen Verison bekannt gegeben wurde, so ist klar, dass die Erstauflage wie üblich eine SNS Card als Extra beinhalten wird.

Handlung:

Tsubame und Miyama sind Kindheitsfreunde. Auch wenn die beiden bisher schon fast wegen jeder Kleinigkeit einen Wettkampf ausgefochten haben, hat Tsubame noch nie gewonnen. Tsubame fordert Miyama zu einem weiteren Wettstreit heraus, doch mittendrin erwacht seine Lust…


He is my Destiny

Ein weiterer Einzelband, der bei Hayabusa zu einem noch nicht näher benannten Termin im Herbstprogramm erscheinen wird, ist „He is my Destiny“ (jap.: Unmei no Hito) von Hansode. In Japan erschien der Titel 2020. Der deutschprachigen Version wird in der ersten Auflage zudem eine SNS Card als Extra beiliegen.

Handlung:


Megumi & Tsugumi – Alphatier vs. Hitzkopf

Bei „Megumi & Tsugumi – Alphatier vs. Hitzkopf“ (jap. Megumi to Tsugumi) handelt es sich um die aktuelle Reihe von Mitsuru Si. In Japan umfasst die Geschichte, die seit 2017 erscheint, derzeit drei Bände. Wann genau es mit der deutschsprachigen Veröffentlichung losgeht ist noch nicht bekannt. Der Erstauflage des ersten Bandes wird eine SNS Card als Extra beiliegen.

Handlung:

Megumi Kokonoe ist ein Elite-Alpha. Doch sein Verhalten spiegelt eigentlich nur jugendliche Kriminalität wider. Als seine Untergeben von einem maskierten Mann angegriffen werden, tut Megumi, ws jeder gute Anführer machen würde – er macht sich auf den Weg um Rache zu nehmen. Trotz der Fähigkeit des mysteriösen Mannes die Alpha-Schüler der Kokonoe-Akademie zu besiegen, taucht auch Omega Tsugumi Yamada bei der Konfrontation auf, die absolut nach Pheromonen riecht. Es stellt sich heraus, dass Tsugumi im Gegensatz zu anderen Omegas die Nutzung von Suppressiva ablehnt und sich nur durch seine Willenskraft unter Kontrolle hat.

Davon überzeugt, dass alle Alphas die Omegas nur als Reproduktionswerkzeuge ansehen, hasst Tsugumi sie. Doch als Megumi ihm klar zu verstehen gibt, dass er das anders sieht und gegenüber Tsugumi Gefühle gesteht, die dieser nicht versteht, beginnt Tsugumi die Stärke seiner Willenskraft anzuzweifeln.


Your Love Is Mine

Der Einzelband „Your Love Is Mine“ (jap.: Omae no Koi wa Ore no Mono) von Honoji Tokita erschien in Japan bereits 2018. Hierzulande wird der Erstauflage eine SNS Card als Extra beiliegen. Wann genau die deutsche Version erscheint, ist noch nicht bekannt.

Handlung:

Tsubaki Mochizuki ist der Kapitän des Judo-Schulclubs und ein Omega. Jeden Tag kommt es zu Zusammenstößen zwischen Tsubaki und Ruuji Ishio, dem Kapitän des Alpha-Karate-Clubs, denn in dem kleinen Fitnessstudio, das sie sich auf Geheis ihres Koordinators teilen müssen, kommt es zu heftigen Auseinandersetzungen. Nachdem einer dieser Kämpfe zu weit gegangen ist, werden die beiden gemeinsam bestraft, und als sie alleine sind, warnt Ruuji Tsubaki. In dieser Welt der Untergeschlechter machen die Pheromone eines Omegas ihn anfällig für die sexuellen Wünsche eines Alphas, und Ruuji ist der Ansicht, dass Tsubaki nicht vorsichtig genug ist. Zusammen mit diesen Worten der Warnung gibt Ruuji ein überraschendes Geständnis ab: Er hat seinen Kapitänskollegen immer mit den Augen eines Alphas angesehen und fühlt sich stark von ihm angezogen. Trotz Tsubakis Protesten fordert Ruuji, dass dieser sich von ihm fernhält.

Beleidigt und mit dem Eindruck, dass Ruuji einfach auf ihn herabblickt, plant Tsubaki, dem arroganten Alpha eine Lektion zu erteilen. Alles, was es an Inspiration braucht, um zuzuschlagen, ist eine unangenehme Begegnung in der Umkleidekabine des Fitnessraums – und Ruujis sehr aufschlussreiche Reaktion auf Tsubakis nackte Haut. Der Judo-Kapitän beschließt, den Weg der sexuellen Belästigung einzuschlagen, und ist entschlossen, Ruuji dazu zu bringen, sich zu winden, ohne sich der Wahrheit hinter den Worten des Alphas völlig bewusst zu sein. Seine Anziehungskraft ist echt und es gibt gefährliche Alphas – aber Ruuji ist möglicherweise keiner von ihnen – da es weitaus größere Bedrohungen für Tsubaki gibt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments