©Vivy Score / アニプレックス・WIT STUDIO
- Anzeige -
Wie Streaming-Anbieter WAKANIM nun bekannt gab, wird man „Vivy – Fluorite Eye’s Song“, den neuen Original-Anime von Wit Studio, im Simulcast zeigen.

Los geht es demnach am 03. April 2021. Den Entwurf für die Geschichte steuerte „Re:ZERO“-Autor Tappei Nagatsuki bei. Als Drehbuch wird das Ganze von Eiji Umehara (u.a. Grimoir of Zero; Re:ZERO) umgesetzt. Shinpei Ezaki (u.a. Woodpecker Detective’s Office) führt bei WIT Studio Regie, während Yusuke Kubo ihn dabei unterstützt. loundraw (u.a. Tsukigakirei) entwickelte indes die originalen Charakterdesigns, die von Yuichi Takahashi für den Anime adaptiert werden. Zudem unterstützt letzterer Takuma Ebisu, da sie sich gemeinsam die Rolle des Chef-Animationsregisseurs teilen. Satoru Kousaki (u.a. BEASTARS; Lucky Star) komponiert derweil die Musik, während Jin Aketagawa als Soundregisseur agiert. Atsumi Tanezaki wird als ihr Charakter Vivy den Opening-Song „Sing My Pleasure“ beisteuern.

Japanischer Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Vivy ist die erste humanoide KI und wurde erschaffen, um die Besucher eines Themenparks zu unterhalten. Doch ihr Leben ändert sich von Grund auf, als sie Matsumoto begegnet – eine andere künstliche Intelligenz aus der Zukunft. Gemeinsam haben sie eine Mission: Den Lauf der Geschichte zu korrigieren und den Krieg zwischen Menschen und KI zu verhindern. Vivy hat 100 Jahre Zeit, um diese Mission erfolgreich abzuschließen!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments