WITCH WATCH © 2021 by Kenta Shinohara/SHUEISHA Inc.
- Anzeige -
Derzeit gibt es einige Neuzugänge in Shueishas “Weekly Shonen JUMP”-Magazin, darunter auch “Witch Watch”, der neue Manga von Kenta Shinohara, der nun gestartet ist.

Nachdem bereits vor gut zwei Wochen Yusei Matsui (u.a. Assassination Classroom) mit einer neuen Reihe in das Magazin zurückkehrte, folgte in der aktuellen Ausgabe nun Kenta Shinoharas neuer Manga. “Witch Watch” ist dabei die dritte von insgesamt vier neuen Mangareihen, die derzeit im Magazin an den Start gehen. Parallel zum Release in der Zeitschrift können die Kapitel des Mangas aber auch kostenlos in englischer Sprache über die Manga Plus App von Shueisha verfolgt werden.

Kenta Shinohara ist hierzulande vor allem für seine Mangareihe “Astra Lost in Space” bekannt, die zwischen 2016 und 2017 über den Shonen JUMP+ Webservice veröffentlicht wurde. Egmont Manga veröffentlichte den Manga, der insgesamt fünf Bände umfasst, in deutscher Sprache. Der finale fünfte Band erschien dabei diesen Monat im Handel. Eine 12-teilige Anime-Adaption der Geschichte wurde hierzulande zudem durch Leonine Anime veröffentlicht.

Bei Amazon.de bestellen:

Zudem ist Shinohara für seine Reihe “Sket Dance” bekannt, die zwischen 2007 und 2013 in Shueishas “Weekly Shonen JUMP” veröffentlicht wurde und neben einem TV-Anime auch eine OVA inspirierte.

Handlung von “Witch Watch” (via Manga Plus):

Morihito, ein Junge mit der Kraft eines Ogers, lebt ab sofort mit seiner Kindheitsfreundin Niko zusammen, die eine Hexe in der Ausbildung ist. Nikos Magie führt dabei allerdings zu allem möglichen unvorhersehbaren Ärger, und mit zwei Teenagern unter einem Dach… Lasst die fantastischen Eskapaden beginnen!

Eine magische Komödie von Kenta Shinohara, dem Schöpfer von Sket Dance und Astra Lost in Space.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleManga Plus
Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments