©Shoji Gato・Shogakukan/STPD
Das Vorab-Cover des ersten Volumes der Serie „Cop Craft“ konnten wir euch bereits im November 2020 vorstellen. Nun wurden aber auch die Designs der weiteren drei Volumes enthüllt.

Los geht es mit dem Disc-Release der Serie nun voraussichtlich am 18. Februar 2021. Die weiteren Volumes erscheinen dann voraussichtlich im monatlichen Veröffentlichungsrhythmus. Alle vier Volumes werden jeweils mit einem Wendecover ausgeliefert und enthalten als Extra ein Booklet.

Bei Amazon.de bestellen:

„Cop Craft“ entstand unter der Regie von Shin Itagaki („2016 Berserk“, „Teekyū“) im Studio Millepensee. Für das Skript zeichnete sich Serienschöpfer Gatoh selbst verantwortlich, während Hiromi Kimura die originalen Charakterdesigns von Range Murata für die Animation adaptierte. Das Opening sang Masayoshi Oishi, während Mayu Yoshioka den Ending-Song beisteuerte. Hierzulande konnte die Serie bei Anime on Demand im Simulcast verfolgt werden.

Shoji Gatoh („Full Metal Panic!“) und Range Murata („Last Exile“, „Blue Submarine No. 6“) starteten die zu Grunde liegende Light-Novel-Reihe 2009 in Shogakukans „Gagaga Bunko“-Magazin.

Trailer:
Handlung:

Mitten über dem pazifischen Ozean öffnet sich ein Portal – auf der anderen Seite liegt eine fremde Welt, Reto Semani. Eine Welt, in der Magie und phantastische Wesen Realität sind. Gemeinsam mit dem Portal erscheint eine Insel, die man bald als Kariaena kennt. Hier entsteht die Stadt San Teresa, die zum Eingangstor beider Welten wird. 15 Jahre später leben hier über 2 Millionen Einwohner in einer bunten Mischung verschiedener Rassen und Kulturen, von arm und reich. Eine Stadt der Träume und der unbegrenzten Möglichkeiten, in deren Schatten jedoch Gewalt und Verbrechen regieren. Korruption, Drogen, Prostitution, Schmuggel und vieles mehr sind an der Tagesordnung. Die Polizei hat keinen leichten Stand.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments