Kuma kuma kuma bear
©Kumanano/SHUFU TO SEIKATSU SHA/Kuma Kuma Kuma Bear Project
- Anzeige -
Wie nun auf dem offiziellen Twitter-Account des „Kuma Kuma Kuma Bear“-Anime bekannt gegeben wurde, wird die Serie eine zweite Staffel erhalten. Weitere Details sind bislang nicht bekannt.

Der Anime entstand unter der Regie von Yuu Nobuta im Studio EMT². Für die Serienkomposition zeichnete sich Takashi Aoshima verantwortlich, während Yuki Nakano das Charakterdesign übernahm. Hierzulande zeigte WAKANIM die Serie im Simulcast. 

Light Novel erscheint seit 2014

Autor Kumanano und Illustrator 029 starteten die Light Novel bereits 2014. In Japan umfasst die Reihe bislang 16 Bände. Eine englische Übersetzung erscheint bei Seven Seas. Seit März 2018 erscheint im „Comic PASH!“-Magazin eine gleichnamige Manga-Adaption, die bislang fünf Bände umfasst. 

Ankündigung:
Handlung: 

Das bildschöne Mädchen namens Yuna, das ihr ruhiges und sorgenfreies Leben als Stubenhockerin genießt, ist eine Profispielerin des VRMMORPGs „World Fantasy Online“. Als sie sich eines Tages einloggt, ist irgendetwas anders als sonst. Ist sie in die Welt des Spiels eingedrungen? Oder vielleicht in eine andere Welt? Außerdem ist Yunas Ausrüstung, die sie seit ihrer Ankunft trägt, mit einem „Bärenkostüm“, „Bärenhandschuhen“ und „Bärenschuhen“ unveränderlich an sie geknüpft. Bär? Bärchen? Bärli? Brummbär? „Was zum Kuckuck soll das denn?“ Das ist die Geburtsstunde des Bärenmädels! Darüber hinaus ist sie gewiss keine normale Bärin. Sie ist eine Superbärin, in der die stärksten Zauber- und Fähigkeitsklassen der Welt schlummern! Welches Ziel vermag Yuna, die eine unheimliche Macht zur Welteroberung in den Händen hält, wohl verfolgen? Sie will auch in dieser Welt ein freies Leben voller Spaß führen! Das ist der Beginn einer Geschichte über ein unbesiegbares Bärenmädel, das bärige Abenteuer unternimmt und einen bärigen Alltag verlebt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleA.I.R
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments