Wie nun kürzlich bekannt wurde, hat der „Grand Blue Dreaming“-Manga von Kenji Inoue und Kimitake Yoshioka eine Gesamtauflage von 6,66 Millionen erreicht. Passend zur Ankündigung wurde auch eine entsprechende Illustration veröffentlicht.

Inoue und Yoshioka starteten den Manga im Jahr 2014 im „Good Afternoon“-Magazin. In Japan umfasst die Reihe bislang 16 Bände. Zudem nähert sich die Reihe ihrem Höhepunkt entgegen. Hierzulande ist die Reihe bislang nicht erhältlich. 

Manga inspirierte Anime-Adaption

Der Manga erhielt vor zweit Jahren eine gleichnamige Anime-Adaption, die unter der Regie von Shinji Takamatsu (Cute High Earth Defense Club LOVE!, Gintama) im Studio Zero-G (DIVE!!, Tsugumomo) entstand. Hideoki Kusama (Battery the Animation) steuerte dabei die Charakterdesigns bei. Hierzulande steht die Serie bei Amazon Prime Video zum Abruf bereit. 

Ankündigung:
Handlung via Amazon Prime:

Als Iori Kitahara auf die Uni geht, kommt er in Izu, im Tauchshop seines Onkels, dem Grand Blue unter. Er freut sich schon auf ein Studentenleben an der tosenden Brandung, die pralle Sonne und auf seine süße Cousine. Tatsächlich erwartet Iori jedoch ein Haufen stämmiger Kerle, die Strip-Stein-Schere-Papier spielen, und schließlich wird er Mitglied im Peek-a-Boo, dem Tauchklub der Uni.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments