Warlords of Sigrdrifa:
©戦翼のシグルドリーヴァ
Wie nun auf der offiziellen Webseite des„Warlords of Sigrdrifa“-Anime bekannt gegeben wurde, wird die neunte Folge nicht wie ursprünglich geplant am 28. November ausgestrahlt. Stattdessen wird mit „Episode 8.5“ eine Recap-Folge gezeigt.

Autor Tappei Nagatsuki (Re:ZERO -Starting Life in Another World-) steuerte das Skript zum neuen Anime bei, während Mangaka Takuya Fujima (Magical Girl Lyrical Nanoha ViVid) die Charakterdesigns entwarf. Animiert wurde die Serie im Studio A-1 Pictures. Regie führte Hirotaka Tokuda, während Shigeo Komori die Musik komponierte. Hierzulande kann die Serie derzeit im Simulcast bei WAKANIM verfolgt werden. 

Hier geht es zu unserem Simulcast-Kalender: 
Ankündigung:
andlung:

Eines Tages erschienen plötzlich die „Pillars“ auf der Erde, die eine Bedrohung für alle Lebensformen darstellten. Als die Menschheit hoffnungslos verloren war, reichte der Gott mit Namen „Odin“ den Menschen seine helfende Hand. Um die Pillars zu bekämpfen, erwählte Odin Kriegsjungfern „Walküren“, schenkte der Menschheit Heldenschwingen, die zu den Flügeln der Mädchen wurden, und kündigte zum Gegenschlag an. Seit jener Zeit sind einige Jahre vergangen. Der Kampf der Menschheit gegen die Pillars wird immer noch am Himmel fortgesetzt. Die mit Schwingen ausgestatteten Walküren und die Männer, die sie unterstützen, riskieren bei den Himmelsfahrten ihr Leben, um die Welt zu retten. Japan ist da keine Ausnahme. Drei Walküren konfrontieren dort einen gigantischen Pillar, der sich auf dem heiligen Berg Fuji erhebt. Obwohl es keinen Zweifel an ihrem Können gibt, sind die Mädchen ein Haufen von Problemkindern. Schließlich kommt es dazu, dass sich ein Fliegerass aus Europa den Mädchen anschließt. „Wohlan, die Zeit des Gegenschlags ist gekommen, Menschen. Die Zeit der Ragnarök, dem Tag der Entscheidungsschlacht, ist nah

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments