Kageki Shoujo
©Kumiko Saiki / © Shueisha
Auf dem offiziellen Twitter-Account des „Kageki Shoujo!!“-Anime wurde nun ein erstes Visual zur kommenden Anime-Adaption veröffentlicht.

Kazuhiro Yoneda (,,Yona of the Dawn“, ,,Hozuki’s Coolheadedness“) wird die Regie im Studio PINE JAM führen. Tadashi Morishita („Yona of the Dawn“) kümmert sich um die Serienkomposition, während Takahiro Kishida („Gleipnir“, “Haikyuu!!“, “Madoka Magica“) die Charakterdesigns beisteuern wird. Komponiert wird die Musik von Tsuneyoshi Saito („Fafner,“ “PriPara“).

Manga erscheint seit 2015

Kumiko Saiki startete „Kageki Shoujo!“ (mit einem Ausrufezeichen) im Jahr 2012 in Shueishas „Jump Kai“-Magazin und beendete diese im Oktober 2014. Mit „Kageki Shoujo!!“ (mit zwei Ausrufezeichen) erscheint seit Jahr 2015 die Fortsetzung, die in Japan bislang neun Bände umfasst. Im März 2019 erhielt der originale Manga mit „Kageki Shoujo!! Season Zero“ eine Neuauflage, die insgesamt zwei Bände umfasst. Hierzulande ist die Reihe bislang nicht erhältlich. 

Visual:
Kageki Shoujo
Handlung: 

Genau wie die „Takarazuka-Revue“ spielen die jungen Frauen, die die Kunstakademie „Kouka Kageki High School“ besuchen, alle Rollen des Musiktheaters – egal ob weiblich oder männlich. Narada Ai ist ein abgestumpftes und ehemaliges Idol, das Frauenrollen spielt – ihre Mitbewohnerin, die Männerrollen spielt, ist Watanabe Sarasa, ein helläugiges Mädchen vom Lande. Von der Schule über die Bühne bis hin zum Rest ihres Lebens gibt es keine Herausforderung, der sich diese jungen Frauen mit ihrer Theater-Leidenschaft nicht stellen könnten.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments