© Fujino Omori-SB Creative Corp./Danmachi3 Project
Bereits am vergangenen Donnerstag konnten wir ecuh mitteilen, dass Anime on Demand die dritte Staffel der Serie „DanMachi“ im Simulcast zeigen wird. Zu diesem Zeitpunkt standen die genauen Termine aber noch nicht fest. Nun ist der Simulcast bereits mit der ersten Episode gestartet.

Episode 1 veröffentlichte man passend zum Ausstrahlungsstart in Japan am vergangenen Freitag, den 02. Oktober 2020. Weitere Episoden werden nun auch immer freitags gegen 18:30 Uhr folgen.

Neben der dritten Season der Serie können sich Fans bei AoD auch die beiden ersten Staffeln sowie das Spinoff „Sword Oratoria“ ansehen. Hierzulande wird die Serie durch Anime House auf Disc veröffentlicht. Derzeit läuft der Disc-Release der zweiten Staffel. Zudem wird in Kürze der Film „Arrow of the Orion“ auf DVD und Blu-Ray erscheinen.

Bestellen bei Amazon.de:

Die dritte Staffel von „DanMachi“ entsteht erneut unter der Regie von Hideki Tachibana im Studio J.C. Staff. Für die Serienkomposition zeigt sich Hideki Shirane verantwortlich, während Shigeki Kimoto das Charakterdesign beisteuert. Als Sound-Regisseur ist Jin Aketagawa mit an Bord. Das Opening mit dem Titel „Over and Over“ singt Yuka Iguchi. Die Band „sajou no hana“ performt währenddessen das Lied für das Ending.

Die Manga-Adaption der Geschichte wird von Publisher KAZÉ seit dem 07. September 2017 ebenfalls auf Deutsch veröffentlicht.

Promo-Video:
Handlung:

Es sind einige Monate vergangen, seitdem sich Bell und Hestia zur Hestia Familia zusammengeschlossen haben. Doch in den Tiefen des Dungeons gibt es noch viel Unbekanntes und plötzlich geschieht etwas, was nie geschehen sollte – ein Monster erscheint in der Gestalt eines jungen Mädchens, das menschliche Sprache versteht und Orario in Unruhe stürzt.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments