©Akihisa Ikeda / Shueisha. Rosario+Vampire Project

Wie ANIMAX PLUS, das Anime-Angebot von Sony Pictures, nun bekannt gab, wird man bereits in Kürze die Ecchi-Rom-Com-Serie „Rosario + Vampire“ ins Programm aufnehmen.

Los geht es mit den ersten vier Episoden von „Rosario + Vampire“ ab dem 08. Oktober 2020. Am 12. November 2020 werden dann die Episoden fünf bis sieben auf Abruf bereit stehen. Hierzulande kann man den Anime bereits auf Netflix, Amazon Prime Video und Wakanim schauen. „Rosario + Vampire“ umfasst zwei Staffeln mit insgesamt 26 Episoden und entstand unter der Regie von Takayuki Inagaki (My Mental Choices Are Completely Interfering With My School Romantic Comedy) im Studio GONZO. Mariko Fujita (Kämpfer) kümmerte sich um das Charakterdesign, während Takeshi Takadera (Radiant) für die musikalische Untermalung sorgte.

Bestellen bei Amazon.de:

Manga erschien 2004

Die Geschichte von „Rosario + Vampire“ basiert auf dem gleichnamigen Manga von Akihisa Ikeda. Die Manga-Reihe umfasst 10 Bände und wurde hierzulande vom Verlag TOKYOPOP veröffentlicht.

Handlung:

Der junge Tsukune hat seine Aufnahmeprüfung für die Oberschule vermasselt, doch durch einen Zufall können seine Eltern ihm noch einen Platz an der Yokai-Akademie beschaffen. Auf dem Weg zur Schule trifft er auf die Schönheit Moka, die ihm stürmisch an den Halls fällt, weil sie sich komischerweise für einen Vampir hält. Tsukune kann sein Glück kaum fassen, wird aber im Klassenzimmer gleich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Denn in Wahrheit ist er an einer Schule für allerlei Monster, Dämonen und andere übernatürliche Wesen gelandet! Falls sich ein Mensch dorthin verirren sollte, würde er augenblicklich getötet werden…

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments