© 2020 Nintendo

Die Euphorie war groß, als Super Mario 3D All-Stars angekündigt und damit bestätigt wurde, dass Super Mario 64, Super Mario Sunshine und Super Mario Galaxy es auf die Nintendo Switch schaffen. Umso gespannter waren wir, uns das fertige Ergebnis anzuschauen und die Collection zu testen. Das es sich hierbei um drei Spiele in einem handelt, werden wir euch nach Spiel sortiert erzählen, wie unsere Eindrücke waren.

© 2020 – Nintendo

Super Mario 64

Super Mario 64 war das erste Mario-Spiel in 3D. Dementsprechend ist es schon eine kleine Legende unter den Videospielen und hat Geschichte geschrieben. Bei dem Spiel hat Nintendo alles gelassen, wie es war. Die Auflösung beträgt 960×720 und das Spiel läuft im 4:3 Format mit 30 FPS. Über diese Vorgehensweise lässt sich streiten. Wer die Nostalgie mag und diesen Klassiker gerne so spielen möchte, wie er war, hat viel Freude dabei ihn auf der Nintendo Switch zu spielen.

© 2020 – Nintendo

Wer sich allerdings Verbesserungen wünscht und auf eine grafische Revolution hofft, wird enttäuscht. Dabei ist es etwas schade, dass Nintendo hier nicht zumindest das Bild auf 16:9 skaliert hat oder ein paar Feinheiten in der Grafik unternommen hat. So ist es nur ein Port eines alten Spiels auf einer neuen Konsole. Als kleiner Trost lässt sich sagen, dass nun auch die Jüngeren in den Genuss von Super Mario 64 kommen können und das im Originalzustand von damals. Allerdings macht das Spiel noch immer ganz viel Spaß.

© 2020 – Nintendo

Super Mario Sunshine

Ehrlich gesagt war Super Mario Sunshine eines meiner Lieblingsspiele der Mario-Reihe. Deswegen war es umso interessanter, dass es dieses Spiel auf die Nintendo Switch schafft. Dementsprechend haben wir dieses Spiel am meisten gespielt. Das schöne Insel- und Urlaubsfeeling, welches man in Zeiten der Corona-Pandemie vermisst, kommt durch Super Mario Sunshine wieder auf. Im Handheld-Modus könnt ihr das Spiel in einer Auflösung von 1280×720 und im TV-Modus in 1920×1080 spielen. Die kleine grafische Auffrischung ist im TV-Modus gut spürbar und verbessert das Spielgefühl ein wenig.

© 2020 – Nintendo

Verbesserungen haben wir auch in der Steuerung festgestellt. Als wir das Spiel damals auf dem GameCube gespielt haben, hatten wir große Probleme den Wasserstrahl von Mario zu steuern. Nun wurde es etwas vereinfacht und man kann besser zielen. Bei Super Mario Sunshine dürfen sich nun auch Neulinge freuen, das Spiel in einer guten Qualität genießen zu dürfen.

© 2020 – Nintendo

Das Spielen der Level macht noch immer sehr viel Spaß und im Vergleich zu neueren Mario-Spielen hat dieses Spiel nach unserem Empfinden eine höhere Schwierigkeit. Umso besser fühlt man sich also, wenn man bestimmte Dinge im Spiel geschafft hat. Wer Herausforderungen mag, ist hier genau richtig.

Super Mario Galaxy

Super Mario Galaxy war eines der beliebtesten Spiele auf der Nintendo Wii. Umso mehr freut es die Fans, dass sie das Abenteuer nun auch auf der Nintendo Switch spielen können. Auch hier beträgt die Auflösung im Handheld-Modus 1280×720 und im TV-Modus in 1920×1080, aber es gibt eine Framerate von 60 FPS.

© 2020 – Nintendo

Die Steuerung wurde gut an die Nintendo Switch angepasst. Im Handheld-Modus muss man manchmal die Touchscreen-Funktion nutzen, um bestimmte Dinge auszuwählen oder zu schießen. Im TV-Modus ist die Steuerung ähnlich wie bei der Wii, nur etwas einfacher. Grafisch kann sich das Planetenabenteuer von Mario noch immer sehen lassen.

Fazit

Super Mario 3D All-Stars bringt Fans und Neueinsteigern einige der besten nostalgischen Mario-Spiele zurück auf die Nintendo Switch. Viel verändert hat Nintendo an den Spielen kaum, außer manchmal etwas grafisch nachpoliert. Dementsprechend kann man es auch kein Remake nennen, sondern eher einen Port von drei älteren Mario-Spielen. Dies bildet eine hübsche kleine Zeitreise in die Mario-Geschichte ab.

© 2020 – Nintendo

Schade ist es allerdings, dass Super Mario Galaxy 2 nicht dabei ist. Wenn man schon den ersten Teil reingepackt hat, wäre der 2. Teil auch sinnvoll gewesen. Aber Nintendo ist bekanntlich immer für Überraschungen gut und vielleicht erwartet uns da ja noch etwas spannendes.

© 2020 – Nintendo

Wer die genannten Spiele gerne auf der Nintendo Switch spielen möchte, sollte sich diese Mario Collection holen. Das Feeling kommt nämlich auch auf der Nintendo Switch auf und durch Handheld-Option könnt ihr Mario nun sogar auch mitnehmen. Wer allerdings große Veränderungen erwartet, ähnlich wie bei den Remakes der Pokémon Spiele, wird enttäuscht sein. Hier finden sich nur minimale Veränderungen wieder.

Bei Amazon bestellen

Super Mario 3D All-Stars [Nintendo Switch]

Spiele-Review: Super Mario 3D All-Stars [Nintendo Switch]
8.4 / 10 Team
Handlung8.5
Grafik7.5
Musik9
Spielspaß8.5

 

 

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments