© Yōhei Yasumura / Mag Garden
Vor einem guten Monat enthüllte der Verlag altraverse eine zweite Ladung an Titeln aus dem kommenden Winterprogramm. Heute nun gab man noch einige weitere Lizenzen bekannt, die der Verlag bei uns in Deutschland veröffentlichen wird.

Natürlich haben wir für euch auch diesmal wieder eine praktische Übersicht vorbereitet:


Solo Leveling (Roman)

Nachdem altraverse mit dem Manwha zu „Solo Leveling“ bereits große Erfolge feiern konnte, obwohl im Oktober erst der zweite Band erscheint, hat man für alle Fans der Geschichte nun weitere tolle News im Gepäck. Ab März 2021 wird der Verlag nämlich auch den Roman zur Story in deutscher Sprache veröffentlichen – und das zu Beginn als schickes Hardcover-Buch, wobei man ihn parallel auch digital anbieten möchte. Zu einem späteren Zeitpunkt soll dann vielleicht auch eine günstigere Taschenbuch-Variante folgen.

Handlung:

Vor zehn Jahren öffnete sich das »Gate«, das die reale Welt mit der Welt der Monster verbindet. Seitdem jagen Menschen im Gate nach Monstern. Diese Jäger werden Hunter genannt. Sung Jin-Woo ist einer dieser Hunter, allerdings nur vom schwächsten Rang E. Er schlägt sich mehr schlecht als recht durch diese Welt. Doch in einem der Dungeons, den er durchforstet, erhält er unerwartet eine Quest, die es ihm ermöglicht, seinen Level zu steigern, wenn er sie erfüllt. Kann er sich so wirklich nach oben kämpfen und zum stärksten aller Hunter werden?


The Dungeon of Black Company

Mit dem Manga „The Dungeon of Black Company“ (jap. Meikyū Black Company) nimmt altraverse eine weitere Isekai-Fantasy-Geschichte ins Programm auf. Diese stammt von Manga-ka Yōhei Yasumura, der die Reihe im Dezember 2016 startete. Derzeit sind in Japan sechs Bände verfügbar und es befindet sich auch eine Anime-Adaption in Arbeit, die jedoch noch keinen genauen Starttermin hat. Die deutsche Ausgabe des Mangas erscheint ab März 2021 im Großformat für 10 Euro pro Band.

Handlung:

Kinji, dem jede Art von Arbeitsethik fehlt, ist in seinem modernen Leben ein Faulenzer. Eines Tages findet er sich in einer anderen Welt wieder – aber nicht als gefeierter Held, der mit offenen Armen empfangen wird. Stattdessen wird er sofort in einen schrecklichen Job gedrängt! Nun wird Kinji von einem bösen Bergbauunternehmen versklavt und lernt die wahre Bedeutung von harter Arbeit kennen!


Cold – Die Kreatur

Mit „Cold – Die Kreatur“ wird auch das neue Werk von Ban Zarbo im März 2021 in den Handel kommen. Geplant ist dabei neben der Standard-Edition auch eine Collector’s Edition. Ein Teil davon soll eine schicke Acrylfigur sein, die man mit zwei verschiedenen Hintergründen kombinieren kann. Weitere Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Handlung:

In der Zukunft hat die Welt eine schwere Klimakatastrophe erlebt und ist komplett vereist, da durch die dichte Wolkendecke keine Sonne dringt. Nur wenige Menschen haben das überlebt und leben nun in Städten zusammen. Um die für das Leben nötige Energie zu sammeln, haben sie Wetterballons entwickelt, die in der Lage sind, die Wolken zeitweise zu vertreiben, damit die Sonne die Solarpanels der Häuser aufladen kann. In dieser menschenfeindlichen Welt ist das Klima jedoch nicht der einzige Feind, denn es haben sich Monster entwickelt, die die Menschheit ebenfalls bedrohen…

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments