© Nabaka Suzuki, KODANSHA
Wie nun kürzlich bekannt wurde, erreichte der “The Seven Deadly Sins“-Manga von Nakaba Suzuki eine Gesamtauflage von 37 Millionen.

Suzuki startete seine mittlerweile beendete Mangareihe bereits 2012 in Kodanshas „Weekly Shonen Magazine“, die in Japan insgesamt 41 Bände umfasst. Hierzulande ist die Geschichte bei Carlsen Manga erhältlich.

Manga inspirierte Anime-Adaptionen

Hierzulande sind bis dato zwei der drei ausgestrahlten TV-Staffeln des Anime via Netflix verfügbar. Das gilt auch für den Film und die OVA-Reihe zum Franchise. In Kürze folgt zudem Staffel 3. Peppermint anime veröffentlicht die Abenteuer von Meliodas und Co zudem auf Disc. Eine vierte Staffel wurde für Januar 2021 angekündigt.

The Seven Deadly Sins bei Amazon.de:
Ankündigung:
Handlung (via Carlsen):

Die SEVEN DEADLY SINS gelten als die übelsten Verbrecher Britannias!
Prinzessin Elizabeth sucht trotzdem nach ihnen. Sie will ihr Königreich zurückerobern und da kämen ihr die berüchtigten Banditen gerade recht.

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments