© キヅナツキ・新書館/ギヴン製作委員会
Die offizielle Website zum Anime-Film von Natsuki Kizu’s Manga“ Given“ gab am Freitag bekannt, dass der Film auf den 22. August 2020 verschoben wurde. Ursprünglich sollte er am 16. Mai 2020 in Japan gezeigt werden, verzögerte sich jedoch aufgrund von Bedenken über die Ausbreitung der Coronavirus-Krankheit COVID-19 in Japan.

Kizu drückte in den Nachrichten ihre Überraschung aus und sagte, dass sie als Studentin, Filmwissenschaften als Hauptfach studiert habe, so dass sie eine Verfilmung ihrer eigenen Arbeit als eine große Ehre, voller besonderer Bedeutung betrachtet. Das neue Boys Love Anime-Label „Blue Lynx“ von Fuji TV produziert den Given-Film. Während sich der Anime in erster Linie um die beiden Highschool-Schüler Ritsuka und Mafuyu dreht, wird der Film sich auf die erwachsenen Bandmitglieder Haruki, Akihiko und Ugetsu konzentrieren.

Die Sprecher des TV-Anime nehmen ihre Rollen für den Film erneut ein. Hikaru Yamaguchi (Regisseur für Escha Chron, Episodenregisseur für Mr. Osomatsu, Battle Spirits Double Drive) kehrt zurück, um die Regie zu führen. Yuniko Ayana (BanG Dream! beide Staffeln, Girls Beyond the Wasteland) schreibt wieder das Drehbuch, und Mina Ōsawa wird sich erneut um die Entwürfe der Charaktere kümmern. Zudem sind Hiromi Kikuta und Michiru wieder für die Tonregie bzw. die Musikkomposition zuständig. Der Künstler „Centimillimental“ wird ebenfalls – wie auch bei der TV-Serie – den Titelsong des Films beisteuern.

© キヅナツキ・新書館/ギヴン製作委員会
Manga erscheint bei Egmont Manga

Der TV-Anime zu „Given“ feierte seine Premiere im Juli 2019 und konnte hierzulande im Simulcast bei Crunchyroll verfolgt werden. Der Manga umfasst in Japan derzeit fünf Bände und wird dort in Shinshokans „Cheri+“ Magazin veröffentlicht. Hierzulande erscheint die Reihe bei Egmont Manga.

Bei Amazon.de bestellen:
Promovideo:
Handlung:

Mit der Zeit verblasste seine Passion für die Musik und sein Spaß am Basketball einfach … Das dachte Ritsuka Uenoyama zumindest. Doch eines Tages trifft er auf Mafuyu Sato und obwohl seine Liebe zur Musik Tag für Tag weiter verblasst war, entfacht Mafuyus Stimme einen neuen Funken in Ritsukas Herzen. Und auch die Distanz zwischen den beiden verringert sich nach und nach …

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie glücklich ich gerade bin! Als Manga Leser bin ich total gespannt auf die Verfilmung und bin mir sicher, dass wieder etwas sehenswertes daraus wird!