© Shinohara Kenta/Shueisha, ASTRA LOST IN SPACE COMMITTEE
Der deutsche Sprechercast der Serie “Astra Lost in Space” ist ja bereits seit einer Weile bekannt, doch in einem ersten deutschen Trailer zum Anime, könnt ihr diesen nun auch endlich in Aktion erleben. Das Video findet ihr weiter unten in unserem Artikel.

Los geht es mit der Disc-Veröffentlichung der Serie voraussichtlich am 24. Juli 2020. Dann erscheint das erste Volume als limitierte Special Edition mit O-Card und einem 24-seitigen Booklet als Extra. Darin sind die ersten sechs Episoden mit deutscher Synchronisation sowie mit japanischem Originalton und deutschen Untertiteln enthalten. Volume 2 folgt dann voraussichtlich am 21. August 2020 mit den finalen Episoden 7 bis 12. Auch hier soll ein Booklet beiliegen.

Bei Amazon.de bestellen:

  • Astra Lost in Space Volume 1 – Limited Edition (Blu-Ray/DVD)

Die deutsche Synchronisation des Anime entstand bei der Neue Tonfilm München GmbH unter der Dialogregie von Yannick Forstenhäusler, der auch das Dialogbuch beisteuerte. Die folgenden deutschen Stimmen werden in der Serie zu hören sein:

  • Marcia von Rebay (u.a. Mai Sakurajima in Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai) als Aries Spring
  • Johannes Wolko (u.a. Kaname Sudou in Darwin’s Game) als Charce Lacroix
  • Liv Wagener als (u.a. Emma in Record of Grancrest War) Funicia Raffaeli
  • Tobias Kern (u.a. Mitsuru in Darling in the FRANXX) als Kanata Hoshijima
  • Mio Lechenmayr (u.a. Toru Shinozaki in Ni No Kuni) als Luca Esposito
  • Yannick Forstenhäusler (u.a. Killer in One Piece: Stampede) als Ulgar Zweig
  • Jaimee Lau (u.a. Chiko in Ancien und das magische Königreich) als Quitterie Raffaeli
  • Anna Ewelina (u.a. Misora Whitale in Sky Wizards Academy) als Yun-Hua Lu
  • Leonard Hohm (u.a. Cody Balfour in Gangsta.) als Zack Walker

Die Serie feierte ihre japanische TV-Premiere im Juli 2019. Masaomi Andō (School-Live!, Scum’s Wish) führte bei Studio Lerche Regie. Für das Skript war Norimitsu Kaihō (School-Live!, Magical Girl Spec-Ops Asuka) verantwortlich. Die Charakterdesigns steuerte indes Keiko Kurosawa (Scum’s Wish, Asobi Asobase) bei.

Der Anime basiert auf dem gleichnamigen Manga aus der Feder von Kenta Shinohara, der in insgesamt fünf Bänden abgeschlossen ist. Ab 04. Juni 2020 erscheint der Manga hierzulande bei Egmont.

Deutscher Trailer:
https://www.facebook.com/LeonineAnime/videos/922663338253521/
Handlung:

Im Jahr 2061 sind Weltraumreisen längst alltäglich geworden und neun Schüler der Caird-Oberschule treten ihren Schulausflug zu einem interplanetaren Ferienlager an. Kurz nach der Ankunft ereignet sich jedoch ein unerklärlicher Zwischenfall: Eine mysteriöse Sphäre aus Licht teleportiert die Schüler mitten ins All und lässt sie, 5012 Lichtjahre von ihrem Heimatplaneten entfernt, zurück. Dort entdecken die Teenager ein verlassenes Raumschiff und nun liegt es in ihren Händen, das Beste aus der verzweifelten Situation zu machen. Um wieder nach Hause zu kehren, müssen sie sich der gefährlichen Situation stellen, ihre begrenzten Ressourcen gut verwalten und vor allem Teamgeist beweisen!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleLeonine Anime
Steffen
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein