© KAIU SHIRAI,POSUKA DEMIZU/SHUEISHA,THE PROMISED NEVERLAND COMMITTEE
- Anzeige -
Wie ANIMAX PLUS, das Anime-Angebot von Sony Pictures, nun bekannt gab, wird der Anime “The Promised Neverland” bei dem VoD-Portal seine exklusive deutsche Synchro-Premiere feiern.

Demnach startet die Serie ab dem 9. Januar 2020 bei ANIMAX PLUS. Dabei stehen zunächst zwei Episoden zur Verfügung. Je eine weitere Folge wird dann wöchentlich hinzugefügt.

Ab dem 16. Januar 2020 erscheint “The Promised Neverland” dann auch dank peppermint anime auf DVD und Blu-Ray. Geplant sind insgesamt zwei Volumes. Das zweite Volume soll am 23. März 2020 erscheinen.

Bei Amazon.de bestellen:

Wenn ihr es auf einen Sammelschuber, eine Collector’s Edition oder exklusive Goodies abgesehen habt, dann müsst ihr allerdings im AKIBA PASS Shop von peppermint anime zuschlagen. Alle Details dazu findet ihr hier.

Die deutsche Synchronisation der Serie entstand bei den Oxygen Sound Studios in Berlin unter der Dialogregie von René Dawn-Claude. Als Sprecher sind daran beteiligt:

  • Marie Hinze (u.a. Rem in „Re:ZERO – Starting Life in Another World“) als Emma
  • Melinda Rachfahl (u.a. Origami Tobiichi in „Date A Live“) als Norman
  • Sebastian Fitzner (u.a. Izuku Midoriya in „My Hero Academia“) als Ray
  • Antje von der Ahe (u.a. Saki Arima in „Shigatsu wa Kimi no Uso – Sekundne in Moll“) als Isabella
  • Gundi Eberhard (u.a. Ryuko Matoi in „Kill La Kill“) als Krone
  • Linus Drews (u.a. Negi Springfield in „UQ Holder!“) als Don
  • Jodie Blank (u.a. Noelle Silva in „Black Clover“) als Gilda
  • Milena Rybiczka (u.a. Mutsuki in „KanColle – Kantai Collection“) als Phil
  • Josephine Schmidt (u.a. Shirayuki in „Die rothaarige Schneeprinzessin“) als Nat
  • Peggy Pollow (u.a. Ren / Run in „To Love Ru“) als Thoma
  • Charlotte Uhlig (u.a. Happy in „Fairy Tail“) als Lannion
  • Sarah Tkotsch (u.a. Wendy Marvell in „Fairy Tail“) als Conny

Die Serie entstand unter der Regie von Mamoru Kanbe beim Studio CloverWorks (u.a. Persona 5 the Animation). Für die Serienkomposition war Toshiya Ono verantwortlich, während sich Kazuaki Shimada um die Charakterdesigns kümmerte. Die Band UVERworld steuerte den Opening-Song bei. Komponiert wurde die Musik von Takahiro Obata. Auf der AnimagiC 2019 waren im August der Regisseur Mamoru Kanbe sowie der Aniplex-Produzent Kenta Suzuki als Ehrengäste zum Anime anwesend. Hierzulande konnte die Serie zudem im Simulcast bei WAKANIM verfolgt werden. Eine zweite Staffel wurde bereits für das nächste Jahr angekündigt, auch wenn noch keine Details bekannt sind.

Eine deutsche Übersetzung des zu Grunde liegenden Mangas von Kaiu Shirai und Posuka Demizu erscheint seit April 2018 übrigens beim Carlsen Verlag. Derzeit sind zehn Bände verfügbar. In Japan befindet sich der Manga momentan bereits im finalen Handlungsstrang.

Mangas bei Amazon.de:

Ende September kündigte man zudem eine durch die Geschichte inspirierte Realverfilmung an. Details dazu findet ihr hier.

Handlung:

Emma, Norman und Ray leben wohlbehütet im Waisenhaus „Grace Field House“. Umgeben von ihren Brüdern und Schwestern, haben sie sich unter der zärtlichen Fürsorge von „Mutter“, ihrer Betreuerin, prächtig entwickelt. Eines Nachts jedoch erfahren sie die schreckliche Wahrheit hinter ihrem idyllischen Leben und nichts sollte mehr so sein, wie zuvor! Sie müssen nun fliehen … oder sterben!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments