Violet Evergarden: Neues Teaser-Video zum kommenden Anime-Film veröffentlicht

0
©暁佳奈・京都アニメーション/ヴァイオレット・エヴァーガーデン製作委員会
Anfang November 2019 konnten wir euch ein erstes Teaser-Video zum kommenden „Violet Evergarden“-Anime-Film präsentieren. Nun wurde auf der zugehörigen offiziellen Webseite ein weiterer Teaser-Clip veröffentlicht, den ihr weiter unten in unserem Artikel findet.

Gleichzeitig gab man bekannt, dass die Sängerin TRUE auch diesmal den Theme-Song beisteuern wird, der den Titel „WILL“ trägt. Der Film wird nun am 24. April 2020 in die japanischen Kinos kommen. Ursprünglich war die Premiere für den 10. Januar 2020 geplant gewesen.

Die Anime-Adaption von „Violet Evergarden“ basiert auf der gleichnamigen Fantasy-Novel-Reihe von Kana Akatsuki und entstand unter der Regie von Taichi Ishidate (Beyond the Boundary) bei Studio Kyoto Animation. Reiko Yoshida (K-ON!) war für das Drehbuch zuständig, während das Charakterdesign von Akiko Takase stammt. Für die Musikkomposition war Evan Call (Chronos Ruler) verantwortlich. Hierzulande ist die Serie als auch die zugehörige OVA bei Netflix verfügbar. im deutschsprachigen Raum konnte sich zudem Universum Anime die Disc-Rechte an der 13-teiligen Serie sichern und veröffentlichte diese bereits auf DVD und Blu-Ray. Der zugehörige Side-Story-Film „Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“ feierte seine Weltpremiere Anfang August 2019 im Rahmen der AnimagiC in Mannheim und wurde Ende Januar im Rahmen der Anime Nights in teilnehmenden Kinos in Deutschland und Österreich ausgestrahlt. Universum Anime wird den Film rechtzeitig zur kommenden AnimagiC auf Disc veröffentlichen.

Neues Teaser-Video:
Handlung:

Violet wurde im Krieg einst als „Waffe“ eingesetzt – sie kennt keine Emotionen und handelt ausschließlich nach Befehlen. Nach dem Krieg wird sie mit neuen, metallenen Armen aus dem Hospital entlassen und ihrem ehemaligen Vorgesetzten Hodgins übergeben. Dieser vermittelt Violet eine Anstellung in einem Postunternehmen als sogenannte „Autonome Korrespondenz Assistentin“, wo sie für die größtenteils analphabetische Bevölkerung Briefe verfasst. Dabei lernt sie viel über die Formen von Gefühlen, Emotionen und Liebe. Jeder Auftrag bringt sie dabei ihrem Ziel näher: die Worte zu begreifen, die ihr ein ganz besonderer Mensch einst auf dem Schlachtfeld anvertraute …

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments