To Love Ru Trouble: OVAs erscheinen voraussichtlich doch nicht in Deutschland

1
© Kentaro Yabuki, Saki Hasemi / SHUEISHA, Toloveru Project
Schlechte Neuigkeiten für alle „To Love Ru“-Fans: Es scheint so, als würden es die OVAs zur Serie nun doch nicht zu uns nach Deutschland schaffen.

Ursprünglich gab FilmConfect Anime bereits im November 2018 bekannt, dass man die OVAs zur Serie hierzulande veröffentlichen möchte. Zwischenzeitlich waren diese sogar als spezielle limitierte Edition mit Sammelschuber und Dakimakura Kissenbezug bereits vorbestellbar. Nun sieht es jedoch so aus, als würden es die Zusatzepisoden doch nicht in deutsche Gefilde schaffen. Auf Nachfrage eines Nutzers gab FilmConfect Anime nämlich nun bekannt, dass man dahingehend bisher keine Erfolge erzielen konnte, was wahrscheinlich auch so bleiben wird:

Die OVAs (2010) zur Serie „To Love Ru Trouble“ schlagen handlungstechnisch die Brücke zwischen der ersten und der zweiten Staffel des Anime. Insgesamt handelt es sich dabei um 6 Episoden, die man auf DVD und Blu-Ray veröffentlichen wollte.

Handlung der OVAs:

Rito Yuuki gerät durch die zahlreichen Erfindungen von Prinzessin Lala Deviluke, oder unvorhersehbare Zufälle, in diverse peinliche Situationen. Ob es die plötzliche Verwandlung in ein Mädchen, oder der Körpertausch mit Harunas süßem Hund Maron ist… Der arme Rito muss dank den außerirdischen Deviluke Schwestern viel über sich ergehen lassen. Trotz vieler peinlicher Aneinanderreihungen von Ereignissen, haben die Freunde eine Menge Spaß zusammen, kommen sich zunehmend näher und tiefe Gefühle werden offenbart…

Folge uns auf Facebook ツ LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Das ist natürlich blöd, so wird man die Serie nie vollständig im Regal haben. Nach Darkness 2nd gab’s auch noch ein paar (echt geile) OVAs, aber die werden wir hierzulande wohl nie sehen. Aber OK, manchmal kann der Publisher auch nichts dafür. Ich kann mir schon vorstellen, das hier gleich wieder eine Hetzjagd auf FilmConfect gestartet wird, aber wir dürfen nicht vergessen, dass die Japaner gerade in der Hinsicht ziemlich pingelig sind. Wenn es zu 100% nach den Japanern gehen würde, dann würden sie alle ihre Animes am liebsten »Japan only« lassen und wir müssten ALLE auf Fansubs zurückgreifen. Die… Weiterlesen »