The Seven Deadly Sins: Manga soll „in etwa einem Jahr“ enden

©Nakaba Suzuki/KODANSHA

Mangaka Nakaba Suzuki enthüllte nun in einem Interview mit Kadokawas „Da Vinci“-Magazin, dass er momentan plant, seine Mangareihe „The Seven Deadly Sins“ in „etwa einem Jahr“ abzuschließen. Die ganze Reihe soll am Ende dann ca. 40 Bände umfassen.

Im gleichen Interview enthüllte der Mangaka, dass er das Ende der Geschichte bereits von Anfang an geplant hatte und dass er versuchen wird, der Story ein Finale zu verleihen, das einem Shonen-Magazin würdig ist. Gleichzeitig merkte er an, dass eine mögliche Fortsetzung der Geschichte anschließend von den Redakteuren des Magazins abhängt. Er enthüllte aber auch, dass er sich als sein nächstes Werk durchaus einen Baseball-Manga vorstellen könnte.

©Nakaba Suzuki/KODANSHA

Suzuki startete seine Mangareihe bereits 2012 in Kodanshas „Weekly Shonen Magazine“. In Japan erscheint der insgesamt 33. Band am 17. August 2018. Hierzulande wird der Manga bei Carlsen veröffentlicht. Band 21 erscheint dabei voraussichtlich am 28. August 2018.

„The Seven Deadly Sins“ inspirierte zudem mehrere Anime-Staffeln und OVAs, sowie einen kommenden Animefilm und ein Spiel von Bandai Namco Entertainment. Staffel 1 ist hierzulande bei peppermint anime auf DVD und Blu-Ray erschienen und kann via Netflix angeschaut werden. Dort sind auch mehrere OVAs verfügbar.

Handlung (via Carlsen):

Die SEVEN DEADLY SINS gelten als die übelsten Verbrecher Britannias!
Prinzessin Elizabeth sucht trotzdem nach ihnen. Sie will ihr Königreich zurückerobern und da kämen ihr die berüchtigten Banditen gerade recht.

Quelle:

ANN

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*