Sword Art Online Alicization: Neueste Folge sorgt für Aufsehen

0
68
Sword Art Online Alicization
© 2017 川原 礫/KADOKAWA アスキー・メディアワークス/SAO-A Project
Nachdem die dritte Staffel von „Sword Art Online“ vor knapp zwei Monaten seine japanische TV-Premiere feierte, war die Freude bei den Fans groß. Doch die neueste Folge sorgte bei einigen Zuschauern für Empörung: Eine versuchte Vergewaltigung von zwei weiblichen Charakteren.

In den USA wurde die Szene für den Simulcast zensiert. Auf Twitter veröffentlichte ein User ein Video, in der die amerikanische Simulcast-Version mit der japanischen TV-Version verglichen wird. So wurden einige Teile der umstrittenen Szene verdunkelt, während andere Aufnahmen komplett fehlen. Die amerikanischen Streaming-Anbieter Crunchyroll, Hulu und Funimation haben sich zur Zensierung noch nicht geäußert. Hierzulande wurde die Episode nicht zensiert.

Zur Beginn der Herbst Season gab es bereits einen ähnlichen Vorfall. Konkret handelt es sich hierbei um die „Goblin Slayer“-Kontroverse, in der ein weiblicher Charakter von mehreren Goblins vergewaltigt wurde. Weitere Informationen dazu findet ihr hier. 

Vergleichsvideo:

Quelle:

Comicbook

Hinterlasse einen Kommentar