„Splinter Cell“ erhält womöglich eine Anime-Adaption

2
Splinter Cell
© Ubisoft Entertainment
Wie nun das Entertainment-Magazin „Variety“ kürzlich berichtete, wird die Videospiel-Reihe „Splinter Cell“ aus dem Hause Ubisoft in Kooperation mit Netflix eine Anime-Adaption erhalten.

Demnach wird Derek Kolstad das Skript beisteuern und als Executive Producer agieren. Ob ein japanisches Animationsstudio am Projekt mitwirken wird, ist bislang nicht bekannt.

Kolstad, der unter anderem am „John Wick“-Franchise involviert war, arbeitet derzeit an einer Live Action-Serie zu „Hitman“ sowie an einer Realverfilmung zu „Just Cause“.

Das erste „Splinter Cell“-Spiel wurde im November 2002 für die PlayStation 2, Xbox, GameCube, Microsoft Windows und Mac OS X veröffentlicht. Seither erhielt die Reihe sechs weitere Teile. Neben den Spielen umfasst das Franchise auch eine Reihe von Romanen.

Folge uns auf Facebook ツ LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Hört sich ja mal interessant an. Ich hoffen nur, dass das nicht schon wieder so ein CGI-Müll ist. Davon produziert Netflix in letzter Zeit leider viel zu viel

CGI Produktionen an sich wären ja schon ne coole Sache, leider gilt häufig Quantität über Qualität. Aber das ist ja nicht nur bei dieser Sache der Fall