Simulcast Überblick: Sommer-Season 2019

are you lost
©Kodansha/Kentaro Okamot

Die langersehnte Sommer-Season ist endlich da. Neben einigen Neuheiten dürfen wir uns in dieser Season auch auf bekannte Titel freuen. Im Folgenden findet ihr eine Übersicht in alphabetischer Reihenfolge, die euch verrät welche Serie bei welchem Anbieter verfügbar ist. Falls weitere Serien neu hinzukommen sollen, wird diese Übersicht selbstverständlich aktualisiert.


,,A Certain Scientific Accelerator“ im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 12. Juli 2019, immer freitags um 19:30 Uhr)

Der Anime entsteht unter der Regie von Nobuharu Kamanaka im Studio J.C Staff. Für die Serienkonposition zeichnet sich Kenji Sugihara verantwortlich, während Yohei Yaegashi als Charakterdesigner agieren wird. Komponiert wird die Musik von Maiko Iuchi. Das Opening wird von THE SIXTH LIE beigesteuert, während das Ending von sajou no hana gesungen wird.

Promo-Video:

TVアニメ『とある科学の一方通行』番宣PV(OP Ver.)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Nachdem er Last Order gerettet und dafür eine Kugel in den Kopf kassiert hat, ruht die hochrangigste Esper der Bildungsstadt im Krankenhaus. Doch Accelerators Weg zur Genesung wird jäh unterbrochen, als ein mysteröses Mädchen mit einem Foto seiner geklonten Gefährtin um seine Hilfe bittet. Alsbald stehen sie Disciplinary Action gegenüber – eine Vereinigung, die gegen das Böse vorgeht, und deren finstere Pläne Last Order, die Bildungsstadt und gar die ganze Welt bedrohe!


„Are you lost?“ im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 2. Juli 2019, immer dienstags um 16:45 Uhr)

Nobushi Nagayama (bekannt für Happy Sugar Life) übernimmt die Regie beim Studio Enzo’la, welches bereits Happy Sugar Life produziert hat. Touko Machida (bekannt für Lucky Star und Happy Sugar Life) kümmert sich um die Komposition der Serie, während Junnosuke Nishio sich ums Character- und Reiko Sato sich ums Gegenstände-Design kümmert. Noboru Sakuma ist verantwortlich für Concept Arts und Art Design. Tsutomu Nishikura ist die Art-Directorin und Yumika Ogawa ist die Haupt Farbzeichnerin. Während Yuuji Oka sich um die Bearbeitung kümmert, ist Teruaki Sugawara für die Soundregie zuständig. Akiyuki Tateyama (bekannt für Kemono Friends, Gakuen Basara, Samruai High School und Yuru Camp) wird die Musik komponieren.

OmU-Trailer:

Are You Lost? – Offizieller Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Dank eines Flugzeugabsturzes dürfen wir den Frühling unserer Jugend auf einer einsamen Insel verbringen!! Da hier nichts ist, müssen wir uns selbst um unser Überleben kümmern! Erlebt mit uns, wie wir unser Leben auf diesem verlassenen Eiland verbessen. Kapitel 1 enthält dabei Köstlichkeiten wie: Der korrekte Verzehr von Heuschrecken, Wie man Fallen baut, ein simpler Allergietest und wie man sich Einsiedlerkrebse einverleibt.


,,Are you willing to fall in love with a pervert, as long as she’s a cutie?“ im Simulcast bei Anime on Demand (ab dem 8. Juli 2019, immer montags um 16:00 Uhr)

Itsuki Imazaki (Recorder and Randsell Mi) wird bei Geek Toys Regie führen, während sich Kenichi Yamashita (Holmes of Kyoto) um das Skript kümmert. Yōsuke Itō (King’s Game The Animation, Holmes of Kyoto) steuert die Charakterdesigns bei und ist zugleich Animationsregisseur der Serie. Den Posten des Soundregisseurs hat derweil Yasunori Ebina (After the Rain, Gabriel DropOut) inne, während Youichi Sakai die Musik komponiert. Das Opening „Daisuki“ wird von Ayaka Ohashi gesungen, während Mia REGINA mit ,,Mubyuu no Hanq“ den Ending-Song beisteuern wird. Der Anime wird insgesamt zwölf Episoden umfassen.

Promo-Video:

TVアニメ『可愛ければ変態でも好きになってくれますか?』第3弾PV

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Cinderella mal anders: Nachdem Oberschüler Keiki Kiryu einen anonymen Liebesbrief bekommt, macht er sich auf die Suche nach seiner Verehrerin – einziger Hinweis: Das Unterhöschen, das er ebenfalls im Brief findet.

Seine Suche führt ihn in die Arme allerlei Schulschönheiten, die jede ihr eigenes, perverses Geheimnis unter der adretten Schuluniform verbirgt.


„Arifureta: From Commonplace to World’s Strongest“ im Simulcast bei Anime on Demand (ab dem 8. Juli 2019)

Regisseur der Serie ist Kinji Yoshimoto (u.a. Unbreakable Machine-Doll, Seven Mortal Sins) bei Studio WHITE FOX. Chika Kojima (u.a. Big Order) ist als Charakterdesignerin mit an Board und wird Takayakis Original-Designs für die Animation adaptieren.

Visual:
©Ryo Shirakome, OVERLAP/ARIFURETA Project
Handlung:

In der Adaption der gleichnamigen Light-Novel-Reihe geht es um den Schüler Hajime Nagumo, der mit seiner Schulklasse in eine fremde Welt katapultiert wird. Dort findet er sich aber nicht wie seine Mitschüler mit fantastischen Fähigkeiten oder ungeheurer Stärke wieder, sondern erhält nur die simple Fähigkeit zur Umwandlung fester Gegenstände. Doch ein Verrat zwingt ihn, über sich hinauszuwachsen und das wahre Potenzial seiner Fähigkeiten zu entdecken …


,,Do You Love Your Mom and Her Two-Hit Multi-Target Attacks?“ im Simulcast bei WAKANIM (ab dem 12. Juli 2019, immer freitags um 18:30 Uhr)

Yoshiaki Iwasaki (Love Hina, Zero no Tsukaima) wird bei J.C. Staff Regie führen. Für die Serienkomposition ist Deko Akao (Noragami, Frame Arms Girl) verantwortlich, während sich Yohei Yaegashi um die Charakterdesigns kümmert. Den Ending Song steuert Synchronsprecherin Ai Kayano bei, die in der Serie die Rolle der Mutter Mamako Osuki übernimmt. Der Anime wird seine japanische TV-Premiere im Juli 2019 feiern.

OmU-Trailer:

Offizieller Trailer | Do You Love Your Mom and Her Two Hit Multi Target Attacks?

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Masato dachte, dass er nur Teil einer zufälligen Umfrage sei, als er sich plötzlich in einem geheimen Regierungskomplott wiederfindet und in einer Videospielwelt landet. Was jedoch noch viel überraschender ist: Seine Mutter ist auch dort!


,,Dr. Stone“ im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 5. Juli 2019, immer freitags um 16:30 Uhr)

„Dr. Stone“ entsteht unter der Regie von Shinya Iino im Studio TMS Entertainment. Für das Charakterdesign zeichnet sich Yuichiro Kido verantwortlich, während sich Yuuko Iwasa um die Charakterdesigns kümmert. Komponiert wird die Musik von Tatsuya Kato, Hiroaki Tsutsumi und Yukihiro Kanesaka.

Inagaki und Boichi starteten die Reihe im März des vergangenen Jahres, die in Japan bislang sieben Bände umfasst. Hierzulande konnte sich Carlsen Manga die Rechte an der Reihe sichern und wird diese ab Sommer 2019 veröffentlichen.

OmU-Trailer:

Dr. STONE – Offizieller Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Mehrere tausend Jahre, nachdem die Menschheit durch ein mysteriöses Phänomen versteinert wurde, erwacht der außergewähnlich intelligent und von der Wissenschaft begeisterte Senku Ishigami aus seinem Schlaf.

Mit nichts außer Steinen und einer zusammengebrochenen Zivilisation um ihn herum fasst Senku den Entschluss, die Welt mithilfe von Wissenschaft wieder aufzubauen. Zusammen mit seinem muskelbepacktem Kindheitsfreund Taiju Oki, der zur selben Zeit erwachte, wollen sie die Gesellschaft aus dem Nichts neu errichten …

Mehr als zwei Millionen Jahre an wissenschaftlicher Geschichte, von der Steinzeit bis zur Gegenwart, werden in dieser noch nie da gewesenen Abenteuergeschichte vereint, die nun ihren Anfang findet!


„Fire Force“ im Simulcast bei WAKANIM (ab dem 5. Juli 2019, um 19:25 Uhr)

Der „Fire Force“-Anime entsteht unter der Regie von Yuki Yase im Studio David Production. Für die Serienkomposition zeigt sich Gakuto Haishima verantwortlich, während Hideyuki Morioka (Kizumonogatari) als Charakterdesigner agiert. Die Rolle des Protagonisten Shinra Kusakabe übernimmt Synchronsprecher Gakuto Kajiwara (Asta in Black Clover).

Hierzulande erscheint die Manga-Vorlage der Serie bei Tokyopop. Nach langer Veröffentlichungspause geht der deutsche Release im August mit den Bänden 9 und 10 in die nächste Runde.

deutscher OmU-Trailer:

Offizieller Trailer | Fire Force

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

 

Handlung:

Die ganze Menschheit lebt in Angst. Ganz normale Mitmenschen gehen plötzlich in Flammen auf und werden zu wahrhaftigen menschlichen Fackeln, die fähig sind, das Feuer zu lenken und alles zu zerstören, was ihnen im Weg steht. Eine besondere Feuerwehrbrigade stellt sich ihnen entgegen und versucht, das Geheimnis dieses Phänomens zu ergründen, um die Menschheit zu retten. Der Neuankömmling Shinra, der den Spitznamen „Dämon“ trägt, ist fest entschlossen, zum Helden zu werden und kämpft daher unermüdlich gegen die menschlichen Fackeln.


,,Given“ im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 11. Juli 2019, immer donnerstags um 21:55 Uhr)

Die Anime-Adaption entsteht unter der Regie von Hikaru Yamaguchi („Escha Chron“, Episode Director bei ,,Mr. Osomatsu“, „Battle Spirits Double Drive“) im Studio Lerche. Yuniko Ayana („BanG Dream!“, „Girls Beyond the Wasteland“) zeichnet sich für das Serienkomposition verantwortlich.

OmU-Trailer:

given – Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Mit der Zeit verblasste seine Passion für die Musik und sein Spaß am Basketball einfach …

Das dachte Ritsuka Uenoyama zumindest. Doch eines Tages trifft er auf Mafuyu Sato und obwohl seine Liebe zur Musik Tag für Tag weiter verblasst war, entfacht Mafuyus Stimme einen neuen Funken in Ritsukas Herzen. Und auch die Distanz zwischen den beiden verringert sich nach und nach …


Granbelm (ab dem 5. Juli 2019, immer freitags um 20:55 Uhr)

Der Anime entsteht unter der Regie von Masaharu Watanabe (Re:ZERO -Starting Life in Another World-, Re:ZERO -Starting Life in Another World- Memory Snow, Wakaba Girl) im Studio Nexus (Wakaba Girl, Chivalry of a Failed Knight). Jukki Hanada (Sound! Euphonium, Love Live! School idol project , Love Live! Sunshine!!) zeichnet sich für das Skript verantwortlich, während Shinichirou Otsuka (Re:ZERO -Starting Life in Another World- light novel illustrator) für das Charakterdesign zuständig ist. Eir Aoi wird mit „Tsuki wo Ou Mayonaka“ das Opening beisteuern.

OmU-Trailer:

GRANBELM – Offizieller Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Fast 1.000 Jahre sind vergangen, seit die Magie aus der Welt verschwunden ist und die Menschen sie beinahe gänzlich vergessen haben. Kohinata Mangetsu ist eine gut aufgelegte Schülerin mit einer gesunden Prise Optimismus, doch in ihrem Herzen setzen sich Zweifel an. Sie hat nichts, was sie wirklich auszeichnet. Als jemand, der weder außergewöhnlich in der Schule oder im Sport ist, träumt sie davon, irgendwie hervorzustechen.

Als der Vollmond eines Nachts über dem Firmament steht, trifft sie auf ein anderes Mädchen, welches das Zeichen für „Mond“ in ihrem Namen trägt: Shingetsu Ernesta Fukami. Hier trifft sie auch auf die mechanischen Marionetten namens „ARMANOX“.

Die Mühlen des Schicksals setzen sich in dieser Nacht des Neumondes in Bewegung …


„How heavy are the dumbbells you lift?“ im Simulcast bei Anime on Demand (ab dem 3. Juli 2019 um 16:30 Uhr)

Mitsue Yamazaki (Tada Never Falls in Love, Monthly Girls‘ Nozaki-kun) wird im Studio Doga Kobo Regie führen. Für die Serienkomposition zeigt sich Fumihiko Shimo (New Game!) verantwortlich, während Ai Kikuchi (New Game!) für das Charakterdesign zuständig ist.

Visual:
Handlung:

Sommer, Sonne, Strand – da fehlt nur noch die richtige Bikini-Figur! Für Oberschülerin Hibiki allerdings ein echtes Problem, denn sie liebt Essen. Um so schnell wie möglich doch noch ihre Traumfigur zu erreichen, meldet sie sich im Fitnessstudio an und trifft dort auf die bildhübsche Schülerratspräsidentin Akemi, die sie in die Welt des Gewichthebens einführt.


If It’s for My Daughter, I’d Even Defeat a Demon Lord im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 4. Juli 2019, donnerstags um 18 Uhr)

„If It’s for My Daughter, I’d Even Defeat a Demon Lord“ entsteht unter der Regie von Takeyuki Yanase im Studio Maho Film. Für die Serienkomposition zeichnet sich Takao Yoshioka verantwortlich, Miyako Nishida, Toshihide Masudate und Deguchi Kaho werden die Charakterdesigns beisteuern.

OmU-Trailer:

If It's For My Daughter, I'd Even Defeat a Demon Lord – Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Dale hat sich trotz seines jungen Alters einen Ruf als bekannter und hochbegabter Abenteurer erarbeitet. Doch als er eines Tages durch die Wälder streift, findet er ein hageres kleines Mädchen, das vollkommen ausgehungert ist. Die kleine Latina trägt das Zeichen der Sünde, doch Dale beschließt, dass er sie nicht einfach alleine lassen kann und trifft die Entscheidung, von nun an auf sie aufzupassen. Und ehe er sich versieht, ist er bereits vollkommen vernarrt in seinen kleinen Engel.


,,Isekai Cheat Magician“ im Simulcast bei Crunchyroll

„Isekai Cheat Magician“ entsteht unter der Regie von Daisuke Tsukushi im Studio Encourage films. Für das Charakterdesign zeichnet sich Shuuji Maruyama verantwortlich, während Takayo Ikami die Serienkomposition übernimmt. Kombiniert wird die Musik von Yoshiaki Fujisawa. Der Anime wird seine japanische TV-Premiere am 10. Juli 2019 feiern.

Uchita startete die Reihe 2012 auf der „Shōsetsuka ni Narō“ (Let’s Be Novelists) Webseite. Physische Novels mit Illustrationen von Nardack erscheinen seit 2013 bei Shufunotomo. Eine Manga-Adaption der Geschichte, die Karin Suzuragi zeichnet, erscheint seit 2012 in Kadokawas „Shonen Ace“-Magazin.

OmU-Trailer:

Isekai Cheat Magician – Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Taichi Nishimura ist ein normaler durchschnittlicher Oberschüler und gut befreundet mit Rin Azuma, die weithin für ihre Schönheit und exzellenten Reflexe bekannt ist. Die beiden fristen ein normales Schülerdasein, doch eines Tages umhüllt sie ein magisches Siegel und transportiert sie in eine unbekannte Welt. Diese ist überfüllt mit Monstern, Bestien, Elfen, Zwergen und jeder Menge anderer Fantasy-Gestalten. Um hier zu überleben, müssen Taichi und Rin die Rollen von Abenteurer annehmen – doch als sie den Eignunstest ablegen, entdecken sie, dass ihr Magielevel so mächtig ist, dass es beinahe einem Cheat gleichkommt …


„Lord El-Melloi II’s Case Files“ im Simulcast bei WAKANIM (ab dem 6. Juli 2019, immer samstags um 18:30 Uhr)

„Lord El-Melloi II’s Case Files“ entsteht unter der Regie von Makoto Katou im Studio TROYCA. Für das Charakterdesign zeigt sich Jun Nakai verantwortlich, während Ukyou Kodachi für die Serienkomposition zuständig ist. Komponiert wird die Musik von Yuki Kajiura.

Auf WAKANIM anschauen:
OmU-Trailer:

Offizieller Trailer | Lord El-Melloi II’s Case Files {Rail Zeppelin} Grace note

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Waver Velvet – der Junge, der an der Seite des Königs der Eroberer – Iskandar – während des Vierten Heiligen Gralskrieges in Fate/Zero kämpfte. Zeit ist vergangen und der reife Waver hat nun den Namen Lord El-Melloi angenommen. Als Lord El-Melloi II stellt er sich zahlreichen magischen und mystischen Fällen im Uhrenturm, dem Mekka aller Magier.


„Magical Sempai“ im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 2. Juli 2019, immer dienstags um 16:30 Uhr)

Tejina-senpai entsteht unter der Regie von Fumiaki Usui („Chaos;HEAd“, „Spice and Wolf“, „Horizon in the Middle of Nowhere II“) im Studio Liden Films. Für die Serienkomposition zeigt sich Rintarou Ikeda („Love and Lies“, „Hakyū Hōshin Engi“, „Love Tyrant“) verantwortlich, während sich Eriko Itou („Love and Lies“, „Poco’s Udon World“) um die Charakterdesigns kümmert.

Azu startete die Reihe im Jahr 2016 in Kodanshas “ Young“- Magazin. In Japan umfasst der Manga bislang fünf Bände.

OmU-Trailer:

Magical Sempai – Offizieller Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Ich habe sie endlich getroffen … eine niedliche doch auch „seltsame“ Sempai! Angefüllt mit Liebe für die Kunst der Magie, doch auch mit Lampenfieber liegt ihre Erfolgsquote leider bei miesen 0% — und dennoch kann ich meine Augen nicht von ihr abwenden! Welchen Zaubertrick sie wohl als Nächstes präsentieren wird? Ein Hoch auf nicht-athletische Hobbys!


„Starymu S3“ im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 1. Juli 2019, immer montags um 17:30 Uhr)

Die zwölf Episoden der ersten Staffel wurden zwischen Oktober und Dezember 2015 ausgestrahlt. Die zweite Staffel folgte dann im April des vergangenen Jahres. Im Juli 2019 wird die dritte Staffel ihre japanische TV-Premiere feiern. Weiterhin existiert ein zweiteiliges OVA-Projekt zum Anime. Dabei fungieren diese beiden OVAs respektive als Episode 13 und 14 der ersten Staffel. Eine dritte OVA erschien im Oktober des vergangenen Jahres. Hierzulande steht die zweite Staffel bei Crunchyroll zum Abruf bereit.

Visual:
starmyu
© ひなた凛/スタミュ製作委員会
Handlung der zweiten Staffel via Crunchyroll:

Das zweite Jahr an der Ayanagi-Akademie hat begonnen. Hoshitani hegt den Wunsch, ein Mal ein großer Musicalstar zu werden. Doch auch nun, wo er im Musikprogramm aufgenommen wurde, warten noch viele Herausforderungen und Rivalen auf ihn. Die Schüler des zweiten Jahrgangs haben die Möglichkeit, an der großen Abschlussaufführung teilzunehmen. Jedoch gibt es nur fünf Rollen, und ville Bewerber! Wird sich das Underdogteam um Hoshitani herum gegen die Konkurrenz durchsetzen können?


Symphogear XV im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 6. Juli 2019, immer samstags um 20:00 Uhr)

Das Franchise feierte seine Premiere mit der ersten Animestaffel – bestehend aus 13 Episoden – im Januar 2012. Seitdem sind insgesamt drei weitere Staffeln erschienen. Hierzulande kann Symphogear bei Crunchyroll angesehen werden. Die fünfte Staffel wird in Japan am 6.  Juli 2019 an den Start gehen.

OmU-Trailer:

Symphogear XV – Offizieller Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

 

Handlung von Symphogear:

Noriyasu Agematsu von der Musik-Produktionsgruppe Elements Garden und Akifumi Kaneko, Designer vieler bekannter RPGs und anderer Spiele, sind zurück und bringen euch die dritte Staffel dieser originalen TV-Serie. Die emotionalen und sehr originellen Kampfszenen, in denen die Charaktere zugleich singen und kämpfen, sind in neuem Glanz zurück und machen die Handlung noch dramatischer. Dieses Mal müssen die Heldin, Hibiki Tachibana, und die anderen fünf Symphogear-Krieger ihrem bisher stärksten Gegner entgegentreten: einer mysteriösen Gruppe von Kriegern


„To the Abandoned Sacred Beasts“ im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 1. Juli 2019, immer montags um 17:00 Uhr)

,,To the Abandoned Sacred Beasts“ entsteht unter der Regie von Jun Shishido (Episodenregisseur bei Yuri!!! on Ice, Death Parade, Banana Fish) beim Studio MAPPA, während Shigeru Murakoshi (Zombie Land Saga) für das Skript zuständig ist. Als Charakterdesigner und Animationsregisseur ist Daisuke Niinuma (Episodenregisseur bei Banana Fish) mit an Bord. Chikako Kamata (Yuri!!! on Ice, Banana Fish) kümmert sich indes um das Farbdesign, während Hirofumi Morikawa den Posten des Art Directors inne hat.

Das Manga-Duo MAYBE, welches unter anderem für „Dusk Maiden of Amnesia“ bekannt ist, startete den „To the Abandoned Sacred Beasts“ Manga im Juni 2014 in Kodanshas „Bessatsu Shonen Magazine“. In Japan umfasst die Reihe bislang neun Bände. Hierzulande wird die Reihe von Carlsen Manga veröffentlicht

OmU-Trailer:

To the Abandoned Sacred Beasts – Trailer (OmU)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung:

Die demokratische Nation Patria wurde einst auf dem gleichnamigen Kontinent gegründet. Doch aufgrund ökonomischer Konflikte teilte sich das Land und es brach ein erbitterter Bürgerkrieg zwischen der Union des Nordens und der Könfederation des Südens aus. Um den Sieg trotz ihrer schwindenden Zahlen noch davonzutragen, wendet der Norden eine verbotene Technologie an: Sie verwandeln ihre Kämpfer in monsterähnliche Soldaten, die mit gottgleicher Kraft gesegnet sind, und den Krieg schließlich zu einem Ende führen.

Die falschen Götter. Sie waren die Helden, die das Land gerettet haben, und allernorts angepriesen wurden.

Die Zeit floß ins Land und die Erinnerungen an den Krieg verblassten. Die Menschen, die ihre menschliche Form aufgaben, werden nun gefürchtet und von den Massen aufgrund ihrer Macht gefürchtet. Von nun bezeichnete man sie als „Bestien“.

Der ehemalige Kapitän der falschen Götter, Hank, befindet sich auf einer Reise, um seine ehemaligen Kameraden zu finden und sie als Beast Hunter auszuschalten. Eines Tages trifft die junge Schaal auf Hank, während sie nach dem Mörder ihres entmenschlichten Vaters sucht. Sie entschließt such, Hank zu begleiten, um die Wahrheit über den Täter herauszufinden, doch die Schatten des Krieges holen sie schon bald ein.

Wohin wird Hanks Pfad ihn führen, während die Morde an seinen Kameraden auf seinen Schultern lasten?


„Hakata Mentai! Pirikarako-chan“ im Simulcast bei Crunchyroll (immer samstags um 23:00 Uhr)
Visual:

Handlung:

Die niedliche Pirikarako-chan lebt in einem mysteriösen Shopping Center in einer Stadt, die Hakata ähnelt, ihm aber nicht komplett gleicht. Jeden Tag macht sie sich auf den Weg, um den anderen Fruchtfeen ihrer Heimat bei ihren Sorgen zu helfen.


„Vinland Saga“ im Simulcast bei Amazon Prime (ab dem 5. Juli 2019)

Produziert wird der Anime von Twin Engine und Wit Studio. Shuhei Yabuta wird dabei Regie führen, während Hiroshi Seko (Mob Psycho 100) für die Serienkomposition verantwortlich ist. Für das Skript zeigt sich Kenta Ihara (Saga of Tanya the Evil) verantwortlich. Die Charakterdesigns steuert Takahiko Abiru bei. Neben der Ausstrahlung im TV wird die Serie zudem auf Amazon Prime Video innerhalb und außerhalb von Japan verfügbar sein. Die japanische Rockband „Survive Said The Prophet“ wird mit „MUKANJYO“ das Opening beisteuern.

Promo-Video:

TVアニメ「ヴィンランド・サガ 」オープニング・テーマ解禁 第3弾アニメPV

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Handlung von Vinland Saga (via Carlsen Manga):

Thorfinn ist der Sohn eines der größten Krieger, den die Wikinger je hatten, doch er muss mitansehen, wie sein geliebter Vater im Kampf gegen den Söldnerführer Askeladd stirbt. Auf Rache bedacht, schließt er sich Askeladds Trupp an, um ihn eines Tages im Duell zu fordern und zu besiegen. Doch bevor es dazu kommt, wird er in den Krieg um die Krone in England hineingezogen…


Yamishibai: Japanese Ghost Stories – siebte Staffel im Simulcast bei Crunchyroll (ab dem 7. Juli 2019, immer sonntags um 21:30 Uhr)

Die erste Staffel wurde in Japan im Jahr 2013 ausgestrahlt. Im vergangenen Sommer feierte die sechste Staffel ihre japanische TV-Premiere. Sämtliche Staffeln umfassen je 13 Folgen, die jeweils vier Minuten dauern. Hierzulande sind auch alle vorangegangenen Staffeln bei Crunchyroll verfügbar.

Visual:
©「闇芝居」製作委員会2019
Handlung:

Yamishibai, das Theater der Dunkelheit, ist stilistisch an das alte japanische Kamishibai angelehnt, einem Straßentheater, bei dem eine kurze Erzählung zu wechselnden Bildern in einem Schaukasten gezeigt wurde. Die Geschichten bei Yamishibai sind kleine Schauergeschichten, die auf japanischen Urban Legends basieren.

Download AndroidDownload iOS

3 Kommentare

  1. Habe ja ein Crunchyroll Abo aber wenn ich ehrlich bin ist für mich momentan nichts wirklich interessantes dabei. Kann nur besser werden – nachdem die letzte Season auch schon recht schwach war.

    • Danmachi, isekai cheat magican, maou-sama rety hätte ich auch gerne.
      Auf die ersten beiden darf man noch hoffen, da die noch nicht gestartet sind aber Maou-sama lief gestern an. Da gibts wohl nix mehr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*