Rurouni Kenshin: Neue Realverfilmungen angekündigt

0
Himura Kenshin (Rurouni Kenshin) 
©和月伸宏/集英社・フジテレビ・アニプレックス お問い合わせ 著作権情報 プライバシーポリシー
Adventskalender 2019
Wie nun die Verantwortlichen von Warner Bros. Japan kürzlich bekannt gaben, wird Nobuhiro Watsukis Manga „Rurouni Kenshin“ zwei neue Realverfilmungen erhalten, die im Sommer 2020 in den japanischen Kinos gezeigt werden.

Takeru Satoh wird erneut in die Rolle des Kenshin Himura schlüpfen. Zudem wird Keishi Ōtomo, der bereits beim ersten Film mitwirkte, die Rolle des Regisseurs übernehmen. Die erste Realverfilmung feierte ihre japanische Kinopremiere im Jahr 2012. Zwei weitere Sequels wurden im August and September 2014 veröffentlicht. Die Filme spielten international mehr als 160 Millionen US-Dollar ein.

Watsuki startete seinen Original-Manga 1994 in Shueishas ,,Weekly Shonen Jump“-Magazin, der in Japan 28 Bände umfasst. Im September des vergangenen Jahres begann der Mangaka seinen neuen ,,Kenshin“-Manga, der unter dem Titel ,,Rurouni Kenshin, Meiji Kenkaku Romantan: Hokkaido-Hen“ (,,Kenshin: Hokkaido Arc“) veröffentlicht wurde. Neben einer 95-teiligen Anime-Adaption, die hierzulande bei Netflix auf Abruf zur Verfügung steht, inspirierte die Manga-Reihe einen Anime-Film, drei Live-Action Verfilmungen, drei OVAs sowie ein Musical.

Ankündigung;

Trailer zum ersten Film:
Rurouni Kenshin – Trailer (Deutsch | German) | HD

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google
Handlung via Amazon:

Japan, 1878: Das Land öffnet sich nach jahrhundertelanger Isolation dem Westen. In diesen Zeiten des Aufruhrs zieht der einsame Samurai Kenshin durch das Land, geplagt von einem dunklen Geheimnis: Als gnadenloser Killer namens „Battosai“ löschte er unzählige Leben aus. Jetzt greift der ausgezeichnete Schwertkämpfer nur noch zu seiner Waffe, um Unschuldige zu schützen…

Quelle:

ANN

Hinterlasse einen Kommentar