One Punch Man: Video stellt die ersten 80 Sekunden der kommenden OVA vor

0
© ONE, Yusuke Murata/SHUEISHA, Hero Association HQ
Auf der offiziellen Webseite der zweiten Staffel des Anime „One Punch Man“ wurde nun ein neuer Clip veröffentlicht, der die ersten 80 sekunden aus der 10-minütigen OVA „#01: Saitama to Sokosoko no Nōryokumono-tachi“ zeigt.Das Video findet ihr weiter unten in unserem Artikel.

Die OVA wird dem ersten japanischen DVD/Blu-Ray-Volume der Serie beiliegen, das nach einer zweimonatigen Verschiebung im Oktober 2019 erscheint. Ob auch den weiteren Volues jeweils eine OVA beiliegen wird ist derzeit noch unklar. Bei der Veröffentlichung der ersten Staffel war dies der Fall, so dass gleich allen sechs Volumes eine kurze Zusatzepisode beilag.

Chikara Sakurai (Episodenregisseur bei Naruto Shippuden) nahm für die zweite Staffel Shingo Natsumes Posten als Regisseur bei J.C. Staff (Food Wars!) ein. Chikashi Kubota übernahm erneut das Charakterdesign und auch Tomohiro Suzuki war wieder für die Serienkomposition zuständig. Auch Komponist Makoto Miyazaki (Triage X) kümmerte sich erneut um die Musik des Anime. Den Opening-Song „Seijaku no Apostle“ (Quiet Apostle) steuerten JAM Project bei. Makoto Furukawa sang mit „Chizu ga Nakutemo Modoru kara“ das Ending.

Hierzulande konnte die zweite Staffel der Serie bei Anime on Demand im Simulcast mit deutschen Untertiteln verfolgt werden. Publisher KAZÉ veröffentlichte die erste Staffel der Animeserie zuvor bereits auf DVD und Blu-Ray. Auch der Manga erscheint in deutscher Sprache bei KAZÉ. Mittlerweile kann die Serie auch auf Netflix gestreamt werden.

Clip zur OVA:

Handlung der zweiten Staffel:

Diesmal muss sich Glatzenumhang Saitama mit seinem Schüler Genos nicht nur immer gefährlicheren Monstern stellen, sondern vor allem auch einem brandgefährlichen Möchtegern-Monster. Der ehemalige Kampfsport-Schüler Garo macht Jagd auf Helden und streckt einen nach dem anderen nieder …

Folge uns auf Facebook ツ LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments