One Piece: 470 Millionen Manga-Exemplare sind im Umlauf

0
Monkey D. Ruffy (One Piece)
© Eichiiro Oda / Shueisha / Fuji TV /Toei Animation
Wie nun die Verantwortlichen von Shueisha kürzlich bekannt wurde, erreichte der „One Piece“-Manga von Eiichiro Oda eine weltweite Gesamtauflage von 460 Millionen Exemplaren. In Japan befinden sich etwa 390 Millionen Exemplare im Umlauf, die restlichen 80 Millionen verteilen sich weltweit. Im Dezember 2019 erreichte die Reihe eine Gesamtauflage von 460 Millionen.

„One Piece“ erscheint seit 1997 im „Weekly Shônen Jump“-Magazin und umfasst in Japan bislang 96 Bände. Neben einer aktuell laufenden Anime-Adaption, inspirierte der Manga zahlreiche Filme, OVAs und Video-Spiele. Hierzulande können die ,,One Piece“-Folgen derzeit auf ProSieben MAXX verfolgt werden.

Zudem zeigen die Streaming-Anbieter Crunchyroll, WAKANIM und Anime on Demand die Serie in Simulcast.

Cover von Band 96:
Handlung:

Monkey D. Ruffy hat nur ein Ziel: Er will der König der Piraten werden! Gemeinsam mit seiner Crew – der berühmt-berüchtigten Strohhutbande – begibt er sich auf die Suche nach dem legendärsten Schatz aller Zeiten: Dem sagenumwobenen One Piece! 

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments