Made in Abyss: Anime erhält neues Sequel

0
Made in Abyss
©2017 Akihito Tsukushi, TAKE SHOBO/MADE IN ABYSS PARTNERS. All rights reserved.
Adventskalender 2019
Wie Kadokawa nun bekannt gab, wird die Anime-Adaption von Akihito Tsukushis Manga „Made in Abyss“ ein weiteres Sequel erhalten. Details dazu gab man allerdings noch nicht bekannt.

Visual:

© Akihito Tsukushi, TAKE SHOBO/MADE IN ABYSS PARTNERS. All rights reserved.

2017 wurde eine insgesamt 13-teilige TV-Anime-Adaption des Mangas im japanischen TV ausgestrahlt. Hierzulande wurde die Serie durch Universum Anime lizenziert und auf Disc veröffentlicht. Zudem steht der Anime bei Netflix zum Abruf bereit. 2019 folgten zwei Compilation-Filme, die die Ereignisse des TV-Anime noch einmal zusammenfassen. Am gestrigen Freitag startete in Japan nun der erste Sequel-Film „Made in Abyss: Dawn of the Deep Soul“ in den Kinos.

Der Manga zu „Made in Abyss“ erscheint hierzulande übrigens bei altraverse. Bisher sind acht Bände in deutscher Sprache verfügbar.

Bei Amazon bestellen:

Ankündigungsvideo:
Handlung von Made in Abyss:

Das riesige Höhlensystem Abyss ist der letzte unerforschte Ort der Welt. Ganze Generationen von mutigen Abenteurern, bekannt als Höhlentaucher, haben ihr Leben der Erkundung dieses mystischen und von gefährlichen Monstern bewohnten Systems verschrieben. In einer Stadt am Rande des Abyss lebt die junge Weise Rico, die davon träumt eine genauso berühmte Höhlentaucherin, wie ihre Mutter zu werden.

Auf einer kurzen Erkundungstour der höheren Eben des Abyss, trifft sie auf einen kleinen Jungen, der sich als Roboter entpuppt. Sie rettet ihn und gibt ihm den Namen Reg. Zusammen entscheiden sich die beiden, die Tiefen der Höhlen zu erkunden und nicht nur das Rätsel um Regs Ursprung, sondern auch um das Verschwinden von Ricos Mutter zu lüften.

Quelle:

Made in Abyss - Offizielle Webseite, ANN

Hinterlasse einen Kommentar