Kizumonogatari II – Heißes Blut: Deutscher Clip veröffentlicht

©NISIOISIN/KODANSHA,ANIPLEX,SHAFT.All Rights Reserved.

Via facebook veröffentlichte Publisher peppermint anime nun einen deutschen Clip zum zweiten Kizumonogatari-Film, der den Titel „Heißes Blut“ trägt.

peppermint anime startete die Veröffentlichung der drei Filme am 29. September 2017 mit Kizumonogatari I – Blut und Eisen. Der zweite Film, zu duessen Synchro ihr im Video einen kurzen Eindruck gewinnen könnt, folgt dann am 24. November 2017, während der finale dritte Film Kizumonogatari III – Kaltes Blut Anfang des kommenden Jahres am 26. Januar 2018 auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht werden soll.

Bestellen bei Amazon.de:

Kizumonogatari I – Blut und Eisen (inkl. Audiokommentar) [Blu-ray]
Kizumonogatari I – Blut und Eisen (inkl. Audiokommentar) [DVD]
Kizumonogatari II – Heißes Blut (inkl. Audiokommentar) [Blu-ray]
Kizumonogatari II – Heißes Blut (inkl. Audiokommentar) [DVD]
Kizumonogatari III – Kaltes Blut (inkl. Audiokommentar) [Blu-ray]
Kizumonogatari III – Kaltes Blut (inkl. Audiokommentar) [DVD]

Deutscher Clip zu Kizumonogatari II – Heißes Blut:

Handlung:

Es war an einem Tag in den Frühjahrsferien – dem 25. März.
Araragi Koyomi, der die 11. Klasse an der privaten Naoetsu-Oberschule besucht, lernt zufällig die attraktive Musterschülerin Hanekawa Tsubasa kennen. Sie erzählt ihm von Gerüchten über einen „blonden Vampir“, der neuerdings sein Unwesen treiben soll. Koyomi, der den Kontakt zu anderen normalerweise scheut, findet Gefallen an dem offenherzigen Mädchen, doch bereits kurz darauf begegnet er dem geheimnisvollen Vampir der erst mal so gar nicht ist, wie er sich einen Vampir vorgestellt hatte. Ein im Sterben liegendes Mädchen mit blonden Haaren und goldenen Augen fleht ihn nämlich um Hilfe an, nachdem ihre Gliedmaßen auf brutale Weise abgetrennt wurden. Kiss-shot ist ihr Name und wie man das so macht, als leichtsinniger Jüngling, gewährt Koyomi ihr sein Blut, nur um kurz darauf als Mitglied ihrer Sippe zu erwachen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*