Hoshin Engi (Soul Hunter) – Neue Anime-Serie angekündigt

Die aktuelle Ausgabe des Young Jump-Magazins von Shueisha enthüllte nun, dass Ryu Fujisakis Manga Hoshin Engi (Soul Hunter) eine neue TV-Anime-Adaption erhalten wird. Die Formulierung lässt dabei vermuten, dass es sich eher um ein Remake, als um einen Nachfolger der Originalserie von 1999 handeln könnte.

Gleichzeitig wurden auch die drei Sprecher der Hauptcharaktere bekannt gegeben. Mit dabei sind:

  • Kensho Ono als Taikōbō
  • Tomoaki Maeno als Bunchū
  • Takahiro Sakurai als Sūpūshan (Sibuxiang)

Alle drei Rollen wurden dabei im Vergleich zum vorigen Anime umbesetzt.

Fujisakis Mangareihe, die aus insgesamt 23 Bänden besteht, wurde zwischen 1996 und 2000 im der Weekly Shonen Jump veröffentlicht. Die Geschichte basiert dabei annähernd auf dem historischen chinesischen Roman „Fengshen Yanyi“. Bei uns in Deutschland wurden alle 23. Bände des Mangas von Egmont Manga veröffentlicht. Die ursprüngliche Anime-Adaption von 1999, die aus insgesamt 26 Episoden besteht, wurde in Deutschland ab Oktober 2001 auf Premiere World (Junior) in deutscher Synchronisation unter dem Namen Soul Hunter – Im Auftrag der Unsterblichen ausgestrahlt. Zudem wurde die Serie hierzulande von Anime Virtual auf DVD und VHS veröffentlicht. 2015 spendierte Publisher nipponart dem Anime zudem einen Re-Release. Diese Ausgabe kann noch immer erworben werden.

Bestellen bei Amazon.de:

Soul Hunter – Gesamtausgabe [5 DVDs]

Handlung von Hoshin Engi:

Im alten China hat die böse Magierin Daji den Kaiser verhext und so das ganze Reich an sich gerissen. Nun wird der junge Taikun entsandt, um Daji und weitere 364 Magier zu versiegeln und so das Reich vor dem drohenden Untergang zu retten. Aber Daji bleibt nicht untätig und schmiedet ihre teuflische Pläne …

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*