Burn the Witch: One-Shot des „Bleach“-Manga-ka wird zur Manga-Reihe + Anime-Adaption angekündigt

0
© Tite Kubo /SHUEISHA, BURN THE WITCH Committee
Wie nun in einem Live-Stream bekannt gegeben wurde, wird Manga-ka Tite Kubo (Bleach) seinen früheren One-Shot „Burn the Witch“ als Manga-Reihe veröffentlichen. Gleichzeitig wurde eine Anime-Adaption der Geschichte angekündigt.

Bei der Anime-Umsetzung soll es sich um einen Kinofilm mittlerer Länge handeln, der seine japanische Premiere in diesem Herbst feiern soll. Für die Produktion sind Studio Colorido und das Team Yamahitsuji verantwortlich. Dabei kümmert sich Tatsuro Kawano (Animationsregisseur bei Psycho-Pass 2) um die Regie, wobei er von Yuji Shimizu unterstützt wird. Chika Suzumura schreibt die Drehbücher. Derweil kümmert sich Natsuki Yamada um die Charakterdesigns, während Keisuke Okura speziell für die Designs der Drachen verantwortlich ist. Die Musik wird von Keiji Inai (DanMachi) komponiert.

Als Sprecherinnen sind Asami Tano als Nini Spangle und Yuina Yamada als Noel Niihashi mit an Bord.

Ursprünglich veröffentlichte Tite Kubo den One-Shot bereits im Juli 2018. Die Geschichte spielt dabei in der selben Welt wie „Bleach“. Als echte Mangareihe soll die Story nun ab Sommer 2020 in Shueishas „Weekly Shonen Jump“-Magazin erscheinen. Kubo merkte an, dass er die Manuskripte für den Manga bereits fertig habe.

Promo-Video:
Handlung:

Die Story handelt von Noel Niihashi und Nini Spangle, die im Wing Bird Hauptquartier in Reverse London als Hexen arbeiten. All jene, die in Reverse London leben, sond in der Lage übernatürliche Wesen, wie beispielsweise Drachen, zu sehen. Auch wenn Noel und Nini eigentlich damit beschäftigt sind, die friedliche Koexistenz von Menschen und diesen Wesen zu fördern, so müssen sie sich doch macnhmal auf Missionen begeben, um böse Kreaturen auszulöschen.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments