Modest-Heroes
©Studio Ponoc
- Anzeige -
Wie nun durch einen Eintrag bei Netflix hervorgeht, konnte man sich die Lizenz am Anthology-Animefilm „Modest Heroes“ (jap. “Chiisana Eiyū: Kani to Tamago to Tōmei Ningen”) sichern. Demnach soll der Streifen ab dem 6. September 2019 verfügbar sein.

Bei „Modest Heroes” handelt es sich um eine Anthology, die insgesamt drei Kurzgeschichten umfasst. Hiromasa Yonebayashi, Regisseur von Studio Ponocs Film „Mary und die Blume der Hexen“ und Studio Ghiblis Film „Erinnerungen an Marnie“, führte beim 15-minütigen Fantasy Adventure „Kanini & Kanino“ Regie. Die Geschichte handelt von zwei Krabbengeschwistern und wird Yonebayashis erste Original-Story darstellen.

Die Musik komponierte Takatsugu Muramatsu (Lu over the wall, Erinnerungen an Marnie, Mary und die Blume der Hexen). Die Rolle von Kanini übernahm Fumino Kimura, während Rio Suzuki den Part von Kanino übernahm.

Yoshiyuki Momose war Regisseur von „Life Ain’t Gonna Lose“, einem 15-minütigen „menschlichen Drama“ (basierend auf einer wahren Geschichte), das die Liebe zwischen einer Mutter und einem Jungen hervorhebt. Zuvor war Momose bereits in unterschiedlichen Rollen an mehrern Projekten von Studio Ghibli beteiligt. Die Musik komponierte Keyborder und Produzent Masanori Shimada (Gintama, Fullmetal Alchemist: Brotherhood) und arbeitete damit erstmals an einem Film-Soundtrack.

Beim letzten Teil des dreiteiligen Anthology-Films führte Akihiko Yamashita Regie. Dabei handelt es sich um das 14-minütige Action-Spektakel „Invisible“, das von den einsamen Anstrengungen eines unsichtbaren Mannes handelt. Yamashita war zuvor in unterschiedlichsten Rollen an Filmen von Studio Ghiblis Hayao Miyazaki beteiligt.

In Japan feierte der Streifen bereits im August 2018 seine Premiere.

Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments