©Kyoto Animation
Nachdem bei einem Brandanschlag vergangene Woche insgesamt 34 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Animationsstudios Kyoto Animation getötet und viele weitere verletzt wurden, wurden direkt einige Spendenkampagnen ins Leben gerufen.

Neben der sehr bekannten Kampagne des amerikanischen Publishers Sentai Filmworks, die mittlerweile bereits mehr als 2,1 Mio. US-Dollar eingebracht hat, hat beispielsweise auch die japanische Anime-Shop-Kette Animate Spenden gesammelt. Nun hat Kyoto Animation auf der Webseite aber auch erstmals selbst ein Statement zu Spenden abgegeben und bietet den Fans gleichzeitig einen direkten Weg an, Spenden zu senden, wenn sie dies möchten. Dafür hat man Bankdaten bereitgestellt, an die Spenden überwiesen werden können. Durch die Angabe des SWIFT-Codes sind auch internationale Überweisungen kein Problem. Hier die Bankdaten:

Keditinstitut : THE KYOTO SHINKIN BANK
SWIFT: KYSBJPJZ
Niederlassungsname: MINAMI MOMOYAMA BRANCH
Niederlassungsnummer: 048
Adresse: 16-50, YOSAI, MOMOYAMA-CHO, HUSHIMI-KU, KYOTO-SHI, KYOTO-HU, 612-8016 , JAPAN
Kontonummer: 0002890
Kontoinhaber: KYOTO ANIMATION CO.,LTD., REPRESENTATIVE DIRECTOR, HATTA HIDEAKI

ACHTUNG: Für internationale Überweisungen können entsprechende Gebüren bei eurer Bank anfallen! Bitte informiert euch vor einer Überweisung genau über eure persönliche Situation!

Man entschuldigte sich auch für die Verzögerung beim Einrichten dieser Bankverbindung und gab gleichzeitig einen kurzen Überblick, wie man mit Spenden verfahren möchte. Demnach plant man:

1. Das gesammelte Geld wird einerseits an die Opfer der Tragödie und deren Familien fließen, um diesen mit den Kosten zu helfen. Gleichzeitig möchte man das Geld nutzen, um das Unternehmen wieder aufzubauen.

2. Man wird transparent machen, wie die Spenden genau genutzt werden/wurden. Sobald genaue Details feststehen, werden diese bekannt gegeben.

3. Alle Spendenaktionen von Dritten, die Geld für Kyoto Animation gesammelt haben, werden auf der Webseite erwähnt werden, sobald diese (vermutlich durch Geldeingang) bestätigt werden können.

Gleichzeitig hat man bekannt gegeben, dass man die Polizei und die Medien darum gebeten hat, aus Rücksicht auf Angehörige und Freunde keine Namen der Opfer bekannt zu geben. Auch Kyoto Animation selbst wird keine Namen veröffentlichen, bis die Untersuchung des Vorfalls abgeschlossen ist.

Eure Nachrichten an Kyoto Animation

Ihr möchtet seid auf der AnimagiC und möchtet eine aufbauende Nachricht an das Studio senden? Das Team der Veranstaltung gab nun bekannt, dass vor Ort Kondolenzkarten zur Verfügung gestellt werden, die man in einer Box sammelt und anschließend an Kyoto Animation weiterleiten wird.

Folge uns auf Facebook ツ
LikeUsFacebook
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments