©TSUBURAYA PRODUCTIONS ©Eiichi Shimizu, Tomohiro Shimoguchi ©「ULTRAMAN」製作委員会
Wie nun die Verantwortlichen von Netflix via Twitter bekannt gaben, wird der ,,Ultraman“-Anime eine zweite Staffel erhalten. Weitere Details sind bislang nicht bekannt.

,,Ultraman“ entstand unter der Regie von Kenji Kamiyama (Ghost in the Shell: Stand Alone Complex, Eden of the East, Napping Princess) und Shinji Aramaki (Appleseed, Harlock: Space Pirate, Starship Troopers: Traitor of Mars) im Studios Production I.G (Ghost in the Shell: Stand Alone Complex, Eden of the East, Napping Princess). Für die  3D CG-Effekte war Sola Digital Arts (Appleseed Alpha, Starship Troopers: Invasion, Starship Troopers: Traitor of Mars) verantwortlich. Der 13-teilige Anime ist seit Anfang April bei Nerflix verfügbar.

Eiichi Shimizu und Tomohiro Shimoguchi starteten die Reihe 2011 im „Monthly Hero’s“- Magazin. Hierzulande ist der Manga bei Tokyopop seit 2017 erhältlich.

Ankündigung:

Handlung:

Der Kampf von Ultraman gegen die außerirdischen Angreifer um Zetton ist bereits einige Jahre her und nicht nur die Außerirdischen, auch Ultraman und die Science Special Search Party sind verschwunden. Shin Hayata wurde sein Gedächtnis genommen, sodass auch er nicht mehr weiß, dass er Ultraman war. Doch sein Sohn Shinjiro hat seine Kräfte geerbt, das fällt auch Hayata auf. Eines Tages offenbart sich die Science Special Search Party Hayata und seine Erinnerungen kehren zurück. Denn die Erde wird erneut angegriffen und Ultramans Kraft gebraucht. Schließlich soll nun auch Shinjiro rekrutiert werden. Dem sind seine großen Kräfte aufgefallen, doch hat er sie bisher geheim gehalten. Nun erhält er von der Science Special Search Party einen eigenen Ultraman-Anzug und soll gegen die Außerirdischen kämpfen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments