To the Abandoned Sacred Beasts
©MAYBE・KODANSHA/Katsu Kami Production Committee
- Anzeige -
Auf der offiziellen Webseite zur kommenden Anime-Adaption des Mangas „To the Abandoned Sacred Beasts“ (jap. Katsute Kami Datta Kemono-tachi e) von MAYBE wurden nun neue Charakterdesigns veröffentlicht.

Für den Anime wird Jun Shishido (Episodenregisseur bei Yuri!!! on Ice, Death Parade, Banana Fish) beim Studio MAPPA sein Debüt als Chefregisseur feiern, während Shigeru Murakoshi (Zombie Land Saga) für das Skript zuständig ist. Als Charakterdesigner und Animationsregisseur ist Daisuke Niinuma (Episodenregisseur bei Banana Fish) mit an Bord. Chikako Kamata (Yuri!!! on Ice, Banana Fish) kümmert sich indes um das Farbdesign, während Hirofumi Morikawa den Posten des Art Directors inne hat. Der Anime wird im Juli 2019 seine japanische TV-Premiere feiern. Einen ersten Teaser-Trailer findet ihr hier. 

Das Manga-Duo MAYBE, welches unter anderem für „Dusk Maiden of Amnesia“ bekannt ist, startete den „To the Abandoned Sacred Beasts“ Manga im Juni 2014 in Kodanshas „Bessatsu Shonen Magazine“. In Japan umfasst die Reihe bislang neun Bände. Hierzulande wird die Reihe von Carlsen Manga veröffentlicht

Unser Interview mit MAYBE von der AnimagiC 2018 könnt ihr hier lesen.

Charakterdesign:

Handlung:

Soldaten aus falschen Göttern – diese Krieger waren einst Menschen, doch durch verbotene Praktiken (der dunklen Magie) wurden sie zu künstlich geschaffenen Fabelwesen – zu Superkriegern mit Kräften den Göttern gleich. In den alten Tagen des Krieges nahmen sich die Menschen dieses Mittel notgedrungen zu Hilfe. Der Plan ging auf, denn die Truppen aus künstlichen Heiligen führten die Welt in eine friedliche Zeit. Sie waren die Helden des Landes und überall verehrten die Menschen sie als Gottheiten.

Doch die Jahre gingen ins Land und mit ihnen kam das Vergessen: Heute kennt man sie nur noch als Bestien. Nancy Charl Bancroft ist ein junges Mädchen, dessen Vater einer dieser nun gefürchteten Wesen war. Sie verfolgt den Beast Hunter Hank, der damals nach dem Krieg ihren Vater vernichtete. Nach langer Suche findet sie ihn und versucht nun Vergeltung zu üben. Das Unterfangen misslingt, aber dadurch erfährt sie, dass Hank selbst einmal zu den falschen Heiligen gehörte und sogar ein Kommandant dieser Truppen war. Warum wurde Hank zum Beast Hunter und vernichtet seine alten Mitstreiter einem nach dem anderen?

Warum wurde Charls Vater von ihm getötet? Was ist aus den Göttern von einst geworden, die ursprünglich auch als Menschen durch die Lande wandelten? Um die Wahrheit herauszufinden, steht der Entschluss des Mädchens fest: Sie begleitet Hank auf seiner Reise,

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Redakteur für Anime, TV und Industrie.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments