© 2012 高橋慶太郎・小学館/ヨルムンガンド製作委員会
- Anzeige -

Alle Abonennten von Amazon Prime Video aufgepasst. Ab sofort stehen beide Staffeln der Serie “Jormungand” kostenlos zum Abruf zur Verfügung.

Ursprünglich feierte die zwölfteilige erste Staffel bereits 2012 ihre japanische TV-Premiere, bevor noch im gleichen Jahr eine zweite Staffel mit weiteren zwölf Episoden an den Start ging. Hierzulande veröffentlichte Publisher Anime House die Serie, die bereits seit geraumer Zeit bei WATCHBOX zum Abruf zur Verfügung steht, 2015 auf insgesamt vier Volumes auf DVD und Blu-Ray.

Bei Amazon Prime Video anschauen:

Jormungand

Handlung:

Koko Hekmatyar ist eine junge Waffenhändlerin, die für das Waffenunternehmen HCLI arbeitet. Ihre Tätigkeit ist jedoch inoffiziell, denn ihre Aufgabe ist es, die Waffen unter Umgehung und Missachtung lokaler und internationaler Bestimmungen illegal an verschiedenste Gruppierungen in den unterschiedlichsten Ländern zu verkaufen. Ihr zur Seite steht ein Team aus Bodyguards, das sich zum Großteil aus ehemaligen Söldnern und Elitesoldaten zusammensetzt.
Der letzte Neuzugang ihres Teams jedoch tickt anders. Jonah, ein scheinbar emotionsloser Kindersoldat mit großen Kampffähigkeiten, hasst Waffenhändler, seitdem er seine ganze Familie im Krieg verloren hat. Auf seiner Suche nach den Schuldigen steht daher eines ziemlich schnell fest: Es wird ein verdammt harter Weg durch die Hölle…

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments