© Taishi Tsutsui/Shueisha
- Anzeige -

Das erste richtig große deutsche Event zum Thema Manga steht mit der Manga Comic Con in Leipzig gerade kurz bevor, doch schon vor der Veranstaltung lässt KAZÉ Manga diesmal bezüglich des Programms für den Herbst 2019 die Katze aus dem Sack. Im aktuellen Newsletter hat man dabei die neuen Lizenzen vorgestellt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Nachfolgend findet ihr die Übersicht in alphabtischer Reihenfolge:


Beastars

© Paru Itagaki/Akita Shoten

Bei „Beastars“ handelt es sich um eine Mangareihe aus der Feder von Manga-ka Paru Itagaki. In Japan konnte die Geschichte bereits viele Preise für sich verbuchen und umfasst bisher bereits elf Bände. Die Story vereint dabei Coming of Age mit harter Action, spannender Mystery und geheimnisvollem Thriller. Aktuell ist zudem bereits eine Anime-Adaption des Mangas in der Mache. Die deutsche Veröffentlichung wird laut KAZÉ im Oktober 2019 starten. Regulär werden die Bände dann 7,50€ pro Stück kosten, doch zum Veröffentlichungsstart wird man auch ein Bundle aus den ersten beiden Bändne anbieten, das für 10,00€ erhältlich sein soll.

Handlung:

Was macht ein Wolf? Schafe reißen, Großmütterchen fressen und junge Mädchen im Wald erschrecken. Nicht so Legoshi. Der jugendliche Wolf hat eine eher zarte Seele, trotz seines furchterregenden Aussehens. Darum ist er auch ganz glücklich darüber, dass Pflanzenfresser und Fleischfresser in friedlicher Koexistenz leben. Schließlich kann er keiner Fliege, geschweige denn einem Schaf, etwas zu Leide tun. Doch als an seiner Schule ein Mord geschieht, droht seine Welt zusammenzubrechen – denn weil er ein Fleischfresser ist, gerät er in Verdacht. In dieser angespannten Situation verliebt sich der Wolf auch noch in Haru, ein weißes Zwergkaninchen. Aber mag er sie wirklich von Herzen oder hat er sie zum Fressen gern?


How NOT to Summon a Demon Lord

© Yukiya Murasaki; Naoto Fukuda/Kodansha

Mit “How NOT to Summon a Demon Lord” ( jap. Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu) sichert sich KAZÉ die Rechte an der Manga-Adaption der gleichnamigen Light Novel-Reihe von Yukiya Murasaki (Story) und Takahiro Tsurunaki (Zeichnungen). Der Manga, der in Japan aktuell acht Bände umfasst, stammt indes von Zeichner Naoto Fukuda. Hierzulande ist die Geschichte vor allem durch die zugehörige Anime-Adaption bekannt, die bei Crunchyroll im Simulcast verfolgt werden konnte. Die deutsche Veröffentlichung des Mangas startet indes im Oktober 2019. Preislich werden 6,50€ pro Band aufgerufen.

Handlung:

Der Dämonenkönig hat wieder zugeschlagen! Zumindest im MMOPRG “Cross Reverie”, bei dem Takuma unglaubliche Stärke beweist. Im realen Leben dagegen ist er mehr so der typische Stubenhocker mit Problemen in Sachen sozialer Interaktion. Doch plötzlich landet er in Gestalt seines Avatars mitten in der Fantasywelt seines Games! Dort streiten sich prompt eine Elfin und ein Panthermädchen darum, wer von ihnen Takuma nun eigentlich beschworen hat und somit auf seine ritterliche Unterstützung hoffen kann. Doch ihr Zauber, der Takuma in ihren Sklaven verwandeln sollte, prallt aufgrund Takumas Passivfähigkeit “Magiereflexion” auf die beiden Damen zurück – und sie werden selbst seine Dienerinnen! Jetzt muss er beweisen, was wirklich in ihm steckt und seine sozialen Ängste überwinden, um ein wirklicher Dämonenkönig zu werden – und nebenbei ein paar Monster killen.


Jujutsu Kaisen

© Gege Akutami/Shueisha

Eine weitere interessante Lizenz, die sich KAZÉ für dne Herbst sichern konnte ist der actionlastige Mystery-Manga “Jujutsu Kaisen” von Mangaka Gege Akutami. In Japan wird die Reihe im beliebten Magazin “Weekly Shonen Jump” veröffentlicht. Wann genau der Manga bei uns an den Start geht, ist bisher noch nicht klar, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.

Handlung:

Yuji ist extrem sportlich, doch anstatt in den Leichtathletik-Club einzutreten, ist er lieber Teil des Okkultismus-Clubs. In dem sonderbaren Club muss man eigentlich nichts machen und ist vor 17 Uhr zu Hause, sodass Yuji seinen Opa im Krankenhaus besuchen kann. Dort begegnet er dem Jungen Megumi, der sich als Exorzist herausstellt und auf der Suche nach einer geheimnisvollen Box ist, die Yuji zufällig gefunden hat. Den Inhalt hat Yuji allerdings seinen Freunden vom Club gegeben – und die schweben nun in großer Gefahr! Denn der Talisman bindet einen gefährlichen Fluch, den Yujis Freunde just in diesem Augenblick in der Schule entfesseln. Die Flüche manifestieren sich als gefährliche Dämonen, die die Menschen zu verschlingen drohen. Da selbst Megumi den Dämonen nicht gewachsen ist, verschluckt Yuji kurzerhand den Talisman – und wird so selbst von einem Fluch besessen. Nun muss Yuji um die Vorherrschaft über seinen Körper kämpfen … und gegen andere Dämonen!


Renzu-Sou no Sankaku

© Yoko Nogiri/Kodansha

Bei den “SweetManga” von KAZÉ geht es im Herbst mit der Reihe “Renzu-Sou no Sankaku” (deutscher Titel folgt noch) von Mangaka Yoko Nogiri (u.a. Mein wildes Geheimnis) los. Die dreiteilige Reihe wird man hierzulande voraussichtlich ab Oktober 2019 in den Handel bringen. Wahlweise wird der Manga dann auch als eBook erhältlich sein. Pro Band verlangt KAZÉ 6,50 €.

Handlung:

Mako verlässt ihre Heimat, um auf ein Internat zu gehen, das für seine Fotografieklasse bekannt ist. Zufälligerweise geht auch ihr Kindheitsfreund Kei auf diese Schule. Er wohnt sogar im selben Wohnheim wie sie, sodass sie sich nicht ganz so allein fühlt. Und dann ist da noch Amemura, der das Internat besucht, obwohl er es hasst, fotografiert zu werden. Na, ob das gut gehen kann …?


Schüchterne Küsse

© Nao Hinachi/Shōgakukan

Mit der Reihe “Schüchterne Küsse” (jap. Fujiwara-kun wa daitai tadashii) aus der Feder von Nao Hinachi (u.a. Zeig mir, was Liebe ist) ist auch bei den “SweetManga” Abwechslung garantiert. KAZÉ wird die in Japan bisher sieben Bände umfassende Geschichte hierzulande ab November 2019 im zweimonatlichen Rhythmus veröffentlichen – wahlweise auch als eBook. Preislich wird man dann 6,50 € pro Band verlangen.

Handlung:

Oooh wie knuffig! Hitsuji kann es nicht mehr hören! Ständig wird sie wie ein Plüschtier behandelt! Selbst als sie ihrem Sandkastenfreund ihre Gefühle gesteht, nimmt er sie nicht ernst. Dabei ist auch sie eine junge Frau. Warum sieht das niemand? Der beliebteste Schüler der Schule zeigt ihr schließlich, dass sie sich auch entsprechend verhalten muss, wenn sie als junge Frau wahrgenommen werden will.


Shunkan Gradation

© Chihiro Hiro/Shueisha

Auch mit “Shunkan Gradation” (deutscher Titel folgt noch), einer Mangareihe von Autorin Chihiro Hiro (u.a. Jünger als ich) sollten Romantik-Fans auf ihre Kosten kommen. Die Reihe umfasst insgesamt vier Bände und wird ab November 2019 in deutscher Sprache erscheinen, und zwar zu einem Preis von 6,50 € pro Band. Auch eine eBook-Version ist geplant.

Handlung:

Durch Zufall begegnet Oberschülerin Naruse im Kunstraum einem Typ namens Okachimachi. Ein wunderschöner Junge, der ein wunderschönes Bild malt … und Naruses Bewunderung überhaupt nicht zu schätzen weiß! Nach der kalten Reaktion stürmt Naruse davon. Wenig später begegnet sie ihm im Krankenzimmer wieder. Als sie ihm helfen will, erfährt sie ein sehr ungewöhnliches Geheimnis …


Tatoeba Konna Koi no Hanashi

© Kamome Hamada/Libre

Ein erster Neuzugang im Bereich Boys Love ist diesmal der Manga “Tatoeba Konna Koi no Hanashi” (deutscher Titel folgt noch). Dabei handelt es sich um einen Einzelband aus der Feder von Mangaka Kamome Hamada, der auf einer wahren Begebenheit eines heterosexuellen und eines homosexuellen Mannes basiert, die sich trotz der Umstände ineinander verliebten. Die deutsche Veröffentlichung der Story ist für den November 2019 geplant – auch als eBook. Preislich werden 6,95€ aufgerufen.

Handlung:

“Ist Kochen deine Leidenschaft, weil du schwul bist?”

Akira kann nicht glauben, was für einen Kommentar er da auf seinem Rezepte-Blog bekommen hat! So was kann Akira natürlich nicht unkommentiert stehen lassen und lernt so den heterosexuellen Masaru kennen. Nach dem holprigen Anfang kommen die beiden sich auch tatsächlich näher, zumal Masaru eine Bleibe sucht. Doch Akira ist verunsichert. Noch nie hatte er eine ernsthafte Beziehung, sondern maximal Freundschaften mit Extra. Außerdem ist Masaru doch eigentlich nur an Frauen interessiert und sollte für Akira damit ein rotes Tuch sein. Doch warum lässt Masaru dann nicht locker? Nutzt er Akira nur wegen des Schlafplatzes aus oder hat er wirklich ernsthaftes Interesse …?


Tokyo Ghoul:re [quest] (Light Novel)

© Sui Ishida, Shin Towada/Shueisha

Tolle Neuigkeiten für alle Fans von Tokyo Ghoul: Auch wenn der Manga “Tokyo Ghoul:re” hierzulande nun endet, konnte sich KAZÉ dennoch unerwarteten Nachschub sichern, denn man gab bekannt, dass man auch die Light Novel “Tokyo Ghoul:re [quest]” (finaler deutscher Titel kann abweichen) veröffentlichen wird. Diese bietet einen tieferen Einblick in dne Alltag der CCG-Mitarbeiter und spielt zeitlich während der Ereignisse von “Tokyo Ghoul:re”. Für die Novel waren Mangaautor Sui Ishida (Originalstory und Illustrationen) und Shin Towada (Story) verantwortlich. Hierzulande wird KAZÉ das gute Stück im März 2020 zu einem Preis von 9,90€ veröffentlichen und dne Fans somit das vorerst letzte Puzzlestück des Tokyo Ghoul-Universums präsentieren.

 


Unverschämt verliebt

© Akira Nakata/Houbunsha

Natürlich hat KAZÉ bei den BL-Zugängen nicht nur Einzelbände zu bieten sondern veröffentlicht mit “Unverschämt verliebt” (jap. Koisuru Tetsumenpi) auch eine bisher zwei Bände umfassende Reihe von Mangaka Akira Nakata. Die Büro-Romanze erscheint hierzulande in der Druckversion und als eBook ab Oktober 2019. Pro Band werden dann 6,95€ veranschlagt.

Handlung:

Ryuno Kitagawa hat ein großes Problem, von dem keiner wissen darf: Sein Gesicht läuft bei der kleinsten Sache puterrot an. Das ist natürlich extrem peinlich für jemanden, der nicht nur der best aussehende Mann der Firma ist, sondern auch das Ass der Verkaufsabteilung. Ausgerechnet bei dem strengen Natsume aus der Entwicklungsabteilung kann er ganz ruhig bleiben – und das, obwohl er ihn nicht mal leiden kann!

Auf der anderen Seite hat auch Natsume, der immer genervt von Kitagawas Gedankenlosigkeit ist, ein Geheimnis: Seit Ryuno vor 4 Jahren in die Firma kam, hat er ein Auge auf ihn geworfen …


We never learn

© Taishi Tsutsui/Shueisha

Auch für RomCom-Freunde hält KAZÉ im Herbst hochklassigen Nachschub bereit, denn man veröffentlicht ab November 2019 die Mangareihe “We never learn” (jap. Bokutachi wa Benkyou ga Dekinai) von Taishi Tsutsui – übrigens auch als eBook. Für die in Japan bisher zehn Bände umfassende Reihe werden hierzulande pro Band 6,50€ fällig. Eine Anime-Adaption der Geschichte wird ihre japanische TV-Premiere übrigens Anfang April 2019 feiern.

Handlung:

Endlich hat es Yuiga geschafft, seine schulischen Leistungen so stark zu verbessern, dass sein Traum von einem Universitätsstipendium in greifbare Nähe rückt. Sogar der Schuldirektor bietet ihm seine Unterstützung in Form einer Stipendiumsempfehlung an. Allerdings stellt er dafür eine Bedingung: Yuiga muss zwei eigentlich genialen Schülerinnen Nachhilfe geben. Die eine, Fumino, ist ein Literatur-Ass, dafür schlecht in Naturwissenschaften. Die andere, Rizu, ist dagegen gut in Naturwissenschaften und schlecht in Literatur. Doch der eigentliche Haken daran ist, dass beide genau die Fächer studieren wollen, in denen sie so schlecht sind. Yuiga bleibt auch nicht viel Zeit, schließlich erfolgen bald die Anmeldungen zu den Prüfungen … Ob Yuiga eine effektive Lehrmethode für sie finden kann?


Wolfspapa im Schafspelz

© Haiji Kurusu/Houbunsha

Zuwachs im Bereich Boys Love bekommt das KAZÉ-Sortiment u.a. auch durch den Einzelband “Wolfspapa im Schafspelz” (jap. Ookami Papa wa Hitsuji Tsura shite yatte kuru) aus der Feder von Haiji Kurusu. Die eher softe Geschichte handelt neben der Liebe auch von Familie und wird hierzulande ab Februar 2020 zu einem Preis von 6,95€ angeboten. Auch eine eBook-Variante ist geplant.

Handlung:

Hmmm, Yuto ist schon ein sehr gut aussehender Mann. Das denkt zumindest Tatsumi, der sich sehr für Yuto interessiert. Allerdings gibt es ein Problem: Yuto ist Vater eines kleinen Sohnes – und Kinder bringt ja nun nicht gerade der Storch! Außerdem hatte es sich Tatsumi eigentlich zur Regel gemacht, nie etwas mit einem Mann anzufangen, der eine Familie hat. Eigentlich. Aber Yutos Sohn bringt Tatsumis Herz schneller zum Schmelzen, als der sich Yuto aus dem Kopf schlagen kann.


Zettai Kyuuai Prince

© Fumiko Hiwa/Tokuma Shoten

Der finale Neuzugang im Herbstprogramm ist ein weiterer Boys Love Titel. Dabei handelt es sich um “Zettai Kyuuai Prince” (deutscher Titel folgt noch) von Fumiko Hiwa. Der Einzelband soll im Dezember 2019 zu einem Preis von 6,95€ im Handel erscheinen. Eine eBook-Variante ist ebenfalls geplant.

Handlung:

Kinder! Sie machen gern Versprechungen, an die sie sich später nicht mehr erinnern können. So geht es auch Yuki: Er arbeitet neben dem College, um seinen Eltern dabei zu helfen, ihren Schuldenberg abzutragen – bis eines Tages ein wirklich gutaussehender Ausländer erscheint und ihn küsst! Wie sich herausstellt, hat Prinz Julian ihn gesucht, um ihn zu seiner Braut zu machen. Bitte was? Doch Yuki hat ganz richtig gehört. Als er klein war, gab er Julian das Versprechen, seine Braut zu werden. Nur dummerweise kann er sich einfach nicht mehr daran erinnern! Wie kommt er denn jetzt aus dieser bevorstehenden Ehe wieder heraus?

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments