© 2019 Nintendo
- Anzeige -

Nintendo wagt sich seit dem erfolglosen Virtual-Boy 1995 erneut in den Bereich der Virtual Reality vor. Dieses Mal aber in Kombination mit Nintendo Labo – VR zum Selbstbauen. Am 12. April 2019 wird Nintendo 2 Sets von Nintendo Labo VR herausbringen:

Das VR-Set beinhaltet alle Komponenten zum Bau von: Toy-Con-VR-Brille, Toy-Con-Blaster, Toy-Con-Kamera, Toy-Con-Vogel, Toy-Con-Windpedal und Toy-Con-Elefant. Das Basis-Set hingegen beinhaltet lediglich die Bestandteile für die Toy-Con-VR-Brille und den Toy-Con-Blaster. Es ist allerdings mit 2 Erweiterungspaketen kompatibel, die die übrigen Komponenten enthalten, die im Komplett-Set schon drin sind. Eine Bildschirmhalterung und eine Abdeckung ist in beiden Sets zusätzlich enthalten.

Weitere Informationen, was das VR-Set zu bieten hat, möchte Nintendo in Kürze bekannt geben. Bisher ist nur auf der Nintendo Homepage zu finden: “Das Nintendo Labo: VR-Set ist bereits das vierte veröffentlichte Set. Die Nintendo Labo-Reihe bietet die Materialien und Werkzeuge, um mit Pappe kreativ zu werden und sogenannte Toy-Con zu bauen, mit diesen dann verschiedene Spiele zu spielen, und zu entdecken, wie die Nintendo Switch-Technologie den eigenen Kreationen Leben einhaucht. Das Nintendo Labo: VR-Set enthält alles Nötige für sechs neue Toy-Con, darunter eine VR-Brille, die gemeinsam mit den anderen Kreationen zum Einsatz kommt. Spieler setzen die Brille auf und interagieren dann – mit echten, natürlichen Bewegungen – mit der Spielewelt. Da gilt es zum Beispiel, eine außerirdische Invasion mithilfe des Toy-Con-Blasters abzuwehren oder mit der Toy-Con-Kamera einen farbenfrohen Ozean zu erforschen und Bilder von der Unterwasserwelt zu knipsen.”

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar photo
Ich bin Frank und seit 2018 bei AnimeNachrichten als Redakteur tätig. Neben des Verfassens von News bin ich stark in das Korrekturlesen von Rezensionen und News eingebunden. Mich interessieren vor allem die Bereiche Anime und Gaming, aber ein paar wenige Mangareihen verfolge ich ebenso aktiv.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments