Zoku Owarimonogatari
©NISIOISIN/KODANSHA,ANIPLEX,SHAFT.All Rights Reserved.
- Anzeige -

Erst vor wenigen Tagen konnten wir euch mit dem japanischen Synchronsprecher Yuki Kaji und der “Peace Maker Kurogane”-Produzentin Yoko Shiraishi die Ehrengäste für das AKIBA PASS Festival in Berlin und Hamburg mitteilen. Nun enthüllte man auch einen Ehrengast für die Standorte München und Wien.

Demnach dürfen sich die Fans an diesen beiden Festivalstätten auf Mitsutoshi Kubota, den Präsidenten des Animationsstudios SHAFT, freuen, der den Film “Zoku Owarimonogatari” vorstellen wird. Bei dem Streifen handelt es sich um eine weitere Adaption einer Geschichte aus der bekannten “Monogatari”-Reihe von Autor NisioIsin. Das Studio SHAFT zeigt sich aber auch für viele weitere bekannte Anime-Produktionen verantwortlich, darunter beispielsweise die “Nisekoi”-Anime-Adaptionen sowie der Film “Fireworks – Alles eine Frage der Zeit”. Mitsutoshi Kubota wird den Fans nach dem Film “Zoku Owarimonogatari” für ein Q&A sowie zwei Autogrammstunden zur Verfügung stehen.

Das AKIBA PASS Festival 2019 wird zwischen dem 26. Januar 2019 und dem 10. Februar 2019 in insgesamt 11 Städten in Deutschland und Österreich stattfinden. Details zu allen bisher bekannten Programmpunkten findet ihr durch die Suchfunktion auf unserer Webseite oder auf der offiziellen Webseite des Festivals.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar photo
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments