©2014 Morohe YOSHIDA/PUBLISHED BY KADOKAWA/Inari Partners
- Anzeige -

Wie nun bekannt wurde, ist das Anime Studio Production IMS zahlungsunfähig und musste daher Insolvenz anmelden.

Bereits am 21. September ging der Insolvenzantrag bei der zuständigen Behörde in Tokio ein. Insgesamt besitzt das Animationsstudio Schulden in Höhe von etwa 250 Millionen Yen, was umgerechnet ca. 1,93 Mio. Euro entspricht. Eine offizielle Stellungnahme zu diesem Thema seitens des Studios gab es bisher nicht.

Production IMS war ein noch recht junges Studio, das erst 2013 gegründet worden war. In seiner fünfjährigen Geschichte brachte das studio Animes wie “Inari Kon Kon”, “Date A Live II”, “High School Fleet”, “The Testament of Sister New Devil” oder auch die erst in dieser Winter-Season ausgestrahlte Serie “Takunomi” hervor. 2016 bekam man gar den Studio Award der Newtype Anime Awards 2015 – 2016 verliehen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
3 Kommentare
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments