© 2018 SQUARE ENIX/KADOKAWA/LORD of VERMILION製作委員会
- Anzeige -

Wie streaming-Anbieter Crunchyroll heute bekannt gab, wird man die Anime-Adaption des Sammelkartenspiels ,,Lord of Vermilion“ aus dem Hause Square Enix im Simulcast zeigen. Einen genauen Termin für die Ausstrahlung gibt es momentan jedoch noch nicht.

Der Anime wird seine japanische TV-Premiere am 13. Juli 2018 feiern. Eiji Suganuma (Sasameki Koto, Karneval, B-PROJECT) wird bei der Serie Regie führen, während Masashi Suzuki (Shuffle!, Minami-ke: Okawari , The Sacred Blacksmith) für die Serienkomposition zuständig ist. Toshie Kawamura (Yes! Precure 5, Mashiroiro Symphony – The color of lovers, Hugtto! Precure) zeigt sich für das Charakterdesign verantwortlich. May’n wird das Opening zur Serie beisteuern. JUNNA singt indes das Ending „Akaku, Zetsubō no Hana“ (engl. in etwa Become Red, Flower of Despair).

© 2018 SQUARE ENIX/KADOKAWA/LORD of VERMILION製作委員会
Handlung:
Wir befinden uns im Tokyo des Jahres 2030. Ein hochfrequenter Schall rast durch die urbanen Gegenden und die gesamte Stadt wird von einem roten Nebel eingehüllt. Jedes lebende Wesen, das das Geräusch vernimmt – ob Mensch oder Tier – verfällt in einen tiefen Schlaf. Das Phänomen wird als unbekannter Virus behandelt und Tokyo unter Quarantäne gestellt.
Sechs Monate später erwachen die Bewusstlosen wieder, als wäre nie etwas geschehen. Doch plötzlich ereignen sich seltsame Dinge in der Stadt und eine Kette grauenhafter Schicksale nimmt ihren Anfang.
Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments