© GoRA・GoHands/k-project © Copyright King Record.Co.,Ltd. All Rights Reserved.
- Anzeige -

K Fans aufgepasst: Nachdem Publisher KSM Anime bereits die erste Staffel von “K Project” sowie den Film “K – Missing Kings” auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht hat, folgt demnächst auch die zweite Staffel des TV-Anime, die den Titel “K: Return of The Kings” trägt. Nun gibt es dazu neue Informationen.

Demnach wird die zweite Staffel, die insgesamt 13 Episoden umfasst, aufgeteilt auf drei Volumes erscheinen. Das erste Volume soll dabei voraussichtlich im Juli 2018 erscheinen. Wie bei Staffel 1 wird es auch wieder einen Sammelschuber geben, in dem alle drei Volumes von “K. Return of The Kings” Platz finden.

Handlung von K: Return of The Kings (via anisearch):

Es gibt sieben Könige im modernen Japan, die ihre Kräfte mit ihren Klanmitgliedern teilen. Der Goldene König, Daikaku Kokujouji, der den Turm Dresden Slate überwachte, hält eine große Verantwortung inne. Der Blaue König, Reishi Munakata, Anführer des Blauen Klans Scepter 4, fühlt sich schuldig, den vorherigen Roten König, Mikoto Suou, getötet zu haben und kann diesen nicht aus seinen Gedanken bekommen. Das frühere Klanmitglied von HOMRA, dem Roten Klan, Anna Kushina ist nun als nächster Roter König erwacht und hat mit Angriffen vom Grünen Klan JUNGLE zu kämpfen. Mit ihrer neuen Rolle, stärkt sie die Bande mit ihren Kameraden erneut. Die Mitglieder des Silbernen Klans, Neko und Kurou, glauben, dass der Silberne König Yashiro noch am Leben ist und versuchen seinen Verbleib ausfindig zu machen. Doch sie sind nicht die Einzigen, die nach dem Silbernen König suchen. Da Jungle wieder in Aktion trat, vereinen sich die Schicksale der Könige wieder einmal miteinander.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments