- Anzeige -

Anime on Demand wird nur noch bis 30. April 2014 Animes als Download anbieten.
Ab 01. Mai 2014 werden neu erworbene AoD-Animes nur noch als Streams abspielbar sein.

Warum wird AoD die Download-Option einstellen?
Die Nutzung der von AoD angebotenen Download-Dateien (wmv) ist durch ein Digital-Rights-Management-System festgelegt. AoD verwendet seit Projektstart im Herbst 2007 das Windows DRM (WDRM) von Microsoft, bei dem die DRM geschützten Download-Dateien vom Nutzer nur mit dem Windows Media Player abgespielt werden können. Wir betreiben den DRM-Service nicht selbst, sondern kaufen ihn von einem IT-Dienstleister ein.

WDRM wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt, weil Microsoft inzwischen auf ein neues DRM-System (PlayReady /Silverlight) umgestellt hat. Deshalb gibt es fast keine Dienstleister mehr, die den WDRM-Service noch anbieten.

Die Marktentwicklung von Video-Angeboten im Internet zeigt, dass die Download-Technik nur eine Übergangslösung ist. Streaming ist unstrittig die zukunftsfähigere und komfortablere Technologie. Die großen, trendbestimmenden Video-Anbieter im Netz, wie Youtube und die VoD-Plattformen Netflix, Hulu und Watchever, bieten nur Streaming an. Auch bei Musik im Netz geht der Trend klar zu Streaming-Angeboten.

Download-Videos machen noch Sinn, solange stabile Internetverbindungen nicht überall und mit großer Bandbreite verfügbar sind. Da leistungsfähige Netzzugänge in Deutschland immer verbreiteter werden, ist die Nutzung von Downloads auch auf AoD inzwischen immer mehr zurückgegangen. Im AoD-Abo werden Downloads nur noch selten genutzt.
Da das WDRM-System nicht mehr kontinuierlich aktualisiert wird, erhöht sich dessen Fehleranfälligkeit und Fehlerbehebungen werden immer aufwendiger. Ärgerliche Folge für unsere Kunden und uns sind unzuverlässige Lizenzabrufe, wie wir sie seit einiger Zeit auf AoD haben. Wir wollen unseren Kunden aber einen nachhaltig verlässlichen Service bieten. Darum haben wir uns entschieden, die Download-Option ab 01. Mai 2014 gänzlich einzustellen.

Werden den AoD-Nutzer, die bisher Download-Lizenzen erworben haben, Nachteile entstehen?
Nein! Wir werden den Abschied von der Download-Option schmerzfrei und komfortabel gestalten.
1. Alle bisher auf AoD erworbenen und abgerufenen Kauf-Lizenzen für Downloads (wmv-Dateien) bleiben unverändert gültig und funktionsfähig. Die Abspielbarkeit der wmv-Dateien wird vom Windows Media Player auf dem jeweiligen Gerät des Nutzers gewährleistet. Das Funktionieren dieser Kauf-Lizenzen ist unabhängig von der Internetverbindung zum AoD-Server.
2. Zusätzlich werden alle Nutzer, die bisher Kauf-Lizenzen für Downloads erworben haben, für die betreffenden Animes auch Kauf-Lizenzen für Streams erhalten. Damit können sie diese Animes auf jedem PC, Notebook oder MacBook abspielen.

Nach Abschalten der Download-Option werden also alle Nutzer, die auf AoD bis zum 30.04. 2014 Kauf-Lizenzen für Downloads erworben und abgerufen haben, für diese Animes komfortablere Abspieloptionen als bisher haben.

Wie geht es mit AoD weiter?
Mitte Mai 2014 werden wir einen Relaunch der Website durchführen, der euch eine Reihe attraktiver Neuerungen bescheren wird.

Quelle: AoD Newsletter

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Tobias Geimer | Gründer von AnimeNachrichten.de
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments