Wenn man einen Anime schaut und man das Gefühl hat, dass man es erst eben gesehen hat oder alles kennt. Dan kann das meist nichts Gutes bedeuten, denn entweder hat man ihn schon mal gesehen oder er ist einfach so generisch das es fast weh tut. Das zweitere trifft leider auf World Break: Aria of Curse for a Holy Swordsman zu.

 

Hier haben wir das Problem, man sieht einen so typischen Anime, das man sogar die Handlung voraus sagen kann und das Setting ähnelt sogar stark Absolute Duo oder Aesthetica of a Rogue Hero und wahrscheinlich noch Unmengen mehr. Die Charaktere sehen so austauschbar aus und auch ihr Handeln ist so typisch, wie es nur geht. Selbst der Humor ist genau das was man erwartet und bekommt. Dabei meint der Anime es aber so ernst mit allem, das man wohl bald den Spass verlieren wird.

world break 2

Die Handlung beginnt 6 Monate in die Zukunft und zeigt einen Kampf gegen einen Drachen und das wirkt auch noch überzeugend, doch dann geht es 6 Monate zurück und die eigentliche Handlung setzt und ab da geht es los, die Handlung ist kaum da, man ringt lieber Tittenwitze und etwas Nacktheit, was nicht schlimm wäre, hätte man die Season  nicht locker noch ein paare andere Animes die genauso sind.

 

World Break: Aria of Curse for a Holy Swordsman ist so generisch, das es kaum noch Spass macht, falls man aber nicht genug bekommt von Fantasy, Humor und keinen Anspruch hat, kann man sich auch diesen Anime anschauen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments