- Anzeige -

Es ist soweit!
Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond starten ab heute exklusiv auf den mobilen Konsolen der Nintendo 2DS & 3DS-Familie. Die jüngsten Editionen der Pokémon-Serie glänzen mit einer Vielzahl neuer Inhalte.
Um den Release der Spiele ordentlich feiern zu können, verlosen wir 1x Pokémon Ultra Mond sowie Pokémon Merchandise.

Mitmachen lohnt sich.

Das müsst ihr tun:

  • Füllt das Formular unten aus und verratet uns, was euer Lieblings Pokémon ist.
    Das wars!

Einsendeschluss ist der 20.November um 23:59 Uhr.
Der oder die Gewinner/In wird auf unserer Facebookseite bekannt gegeben.

Wir wünschen allen Teilnehmer viel Glück!

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]


Neue Story-Elemente
Die Handlung von Pokémon Sonne und Pokémon Mond drehte sich um die Legendären Pokémon Solgaleo und Lunala. In Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond entfaltet sich nun eine brandneue Story um Necrozma und das legendäre Duo. Finstere, bedrohliche Wolken breiten sich über der Alola-Region aus, aber am Ende kommen alle Geheimnisse um Necrozma und die Inselwelt, die bisher im Dunkeln geblieben sind, ans Licht.

Das Ultraforschungsteam
Die Spieler treffen in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond auf das Ultraforschungsteam, eine merkwürdige Truppe aus einer Welt jenseits einer der Ultrapforten. Sie erleben das Geschehen in jeder Version des Spiels aus einer anderen Perspektive. Immer zwei Mitglieder des Ultraforschungsteams nehmen dabei eine zentrale Rolle ein: Darus und Amamo in Pokémon Ultrasonne sowie Mirin und Cyonir in Pokémon Ultramond. Im Verlauf jedes Abenteuers gilt es herauszufinden, warum das Ultraforschungsteam in der Alola-Region auftaucht.

Reisen durch die Ultrapforten
Bereits in Pokémon Sonne and Pokémon Mond tauchten in der Alola-Region rätselhafte Portale auf – die Ultrapforten. Die Spieler konnten jedoch nur vage erahnen, welche Welten sich dahinter verbargen. In Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond können sie nun auf dem Rücken von Solgaleo und Lunala durch die Ultrapforten reisen und so in bisher unbekannte Welten eintauchen. Dazu gehören etwa die Ultrametropolis, eine völlig neue Welt, deren Licht von Necrozma gestohlen wurde, oder die Heimat der mysteriösen Ultrabestien. Außerdem begegnen die Spieler vielen legendären Pokémon wie Mewtu, Ho-Oh und Lugia. Einige davon unterscheiden sich, je nachdem ob man Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond spielt. Wer beide Welten erkundet oder mit seinen Freunden Pokémon austauscht, kann sich sämtliche Legendäre Pokémon schnappen, die in allen bisher erschienenen Spielen der Serie aufgetreten sind.

Verschiedene Pokémon
Spieler, die Alola in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond gründlich durchkämmen, werden dort auf Pokémon stoßen, die in Pokémon Sonne and Pokémon Mond nicht aufgetaucht sind. Die Spieler treffen auf vertraute Gesichter ebenso wie auf komplett neue und bis dato unerforschte Ultrabestien. Insgesamt treten in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond mehr als 400 Pokémon in Erscheinung.

Neue Z-Attacken
In Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond werden die Spieler einen neuen Z-Ring entdecken. Wenn er aktiviert wird, ermöglicht er eine noch größere Bandbreite an Z-Attacken. Im Verlauf ihres Abenteuers werden die Spieler auch auf ganz neue Z-Attacken stoßen.
Neue Gegenden entdecken
Die Spieler erkunden in der Alola-Region bisher unbekannte Orte, beispielsweise das Pikachu-Tal, neue Strände und einige mehr. Dazu kommen die unerforschten Welten jenseits der Ultrapforten. Zusammen mit ihren Pokémon machen sie also etliche neue Entdeckungen.

Ein verbesserter Rotom-Pokédex
In Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond kehrt der Rotom-Pokédex in verbesserter Form zurück. Rotom ist ein Pokémon, das Besitz von verschiedenen elektronischen Geräte ergreifen kann. Je intensiver die Spieler im Verlauf des Abenteuers mit ihm interagieren, desto näher kommen sie Rotom und desto nützlicher wird es für sie. Wer sich mit ihm vertraut macht, kann sich zum Beispiel über den Rotomat spezielle Items verschaffen. Diese gibt es in vielen Variationen. Einige erhöhen zum Beispiel die Erfahrungspunkte, die man in einer bestimmten Zeit gewinnen kann. Andere erleichtern es Pokémon zu fangen. Enge Freunde unterstützt Rotom mit einer Spezial-Power, der so genannten Rotom Z-Kraft. Dank ihr kann man im Kampf eine zweite Z-Attacke starten, wenn eigentlich nur eine erlaubt ist.

Mantax-Surfen
In vielen Gegenden von Alola können die Spieler Pokémon nutzen, um schneller voran zu kommen.  In Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond dürfen sie nun auf Mantax über die Wellen des riesigen Ozeans reiten. Das Mantax-Surfen ist aber nicht nur eine Methode, um rasch von einer Insel der Alola-Region zur nächsten zu reisen, sondern ein ganz eigenständiger Sport. Pokémon-Trainer können darin um die höchsten Punktzahlen wetteifern, indem sie supercoole Surf-Kunststücke vollbringen. Profi im Mantax-Surfen zu werden lohnt sich also.

Der Alola-Fotoclub
Ein weiteres, brandneues Feature von Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond ist der Alola-Fotoclub. Er ermöglicht es den Trainern, Gruppenfotos von sich und ihren Pokémon aufzunehmen. Dabei können sie zwischen vielen verschiedenen Hintergründen, Kamerawinkeln, Outfits und Posen wählen. Nach dem gelungenen Schnappschuss können die Spieler ihre Bilder mit hübschen Rahmen versehen und sie mit über 100 verschiedenen Stickern verzieren. Und über die kommunikativen Funktionen ihrer Nintendo 2DS & 3DS-Konsole dürfen sie die Fotos natürlich auch mit Freunden teilen. Obendrein steigt dadurch die Zuneigung des Pokémon zu seinem Trainer.

Die Kampfagentur
Die Kampfagentur ist eine neue Einrichtung in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond. Hier können Spieler ganz einfach mächtige Pokémon für Einzelkämpfe mieten. Als Agenten dieser Einrichtung nehmen die Spieler jeweils drei Pokémon mit in den Kampf, um das Dreierteam eines Rivalen zu besiegen. Das Ziel ist es, alle Gegner zu schlagen und der beste Agent von allen zu werden. Bei den Kämpfen können die Spieler nützliche Gegenstände gewinnen, etwa Goldkronkorken. Wenn die Spieler sich mit ihren Freunden über die lokale Kommunikation ihrer Konsole oder via Internet verbinden, vergrößert sich die Bandbreite an Pokémon, die sie in der Agentur mieten können. Und je stärker die Trainer, mit denen man Kontakt aufnimmt, desto stärker auch die verfügbaren Pokémon.

Verbesserte Benutzeroberfläche, Herrscher-Sticker und mehr
Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond warten darüber hinaus mit einer verbesserten Benutzeroberfläche und neuen Melodien während den Kämpfen auf. Außerdem können die Spieler überall in Alola sogenannte Herrscher-Sticker sammeln. Mit ihnen gewinnen sie neue, riesige Herrscher-Pokémon für ihr Team. Diese fallen umso größer aus, je mehr Herrscher-Sticker man gesammelt hat. Welche Herrscher-Pokémon das Team des Spielers verstärken, hängt davon ab, ob sie Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond spielen.

 

 

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Die IP- sowie E-Mail Adresse wird aus Sicherheitsgründen dauerhaft gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments