katana maidens
©伍箇伝計画/刀使ノ巫女製作委員会
- Anzeige -

Auf der offiziellen Webseite zu Studio Gokumis (Seiren, Atelier Escha und Logy: Alchemists of the Dusk Sky) neuem Animeprojekt „Toji no Miko“ (engl.: Sword-wielding Shrine Maidens) wurde nun bekannt gegeben, dass die Serie von Januar bis Juni 2018 und damit insgesamt zwei Seasons laufen wird.

Zudem wurden die Interpreten der Theme-Songs enthüllt. Demnach werden die Synchronsprecherinnen Kaede Hondo, Saori Ōnishi, Azumi Waki, Hina Kino, Risae Matsuda sowie Eri Suzuki sowohl das Opening “Save You Save Me” als auch den Ending-Song “Kokoro no Memoria” beisteuern.

Weitere Sprecherinnen, die an Toji no Miko beteiligt sein werden, sind:

  • Yumi Uchiyama als Maki Shidou
  • Mao Ichimichi als Suzuka Konohana
  • Mai Fuchigami als Yomi Satsuki
  • Inori Minase als Yume Tsubakuro
  • Asami Seto als Yukari Origami
Toji no Miko
© 伍箇伝計画/刀使ノ巫女製作委員会

Koudai Kakimoto (Haikyuu!!, Psycho-Pass) ist der Regisseur der Serie. Für das Script wird Tatsuya Takahashi (The IDOLM@STER Cinderella Girls, Eromanga Sensei) verantwortlich sein. Yoshinori Shizuma (Grimoire of Zero) arbeitet am Charakterdesign. Die Animeserie wird zusätzlich von GENCO produziert.

Promovideo zu Toji no Miko:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Toji no Miko spielt in einer Welt, in der seit der Antike die schwertkämpfenden Schrein-Beschützerinnen, die als „Toji“ bekannt sind, die menschliche Welt vor Einfällen durch fremde und phantastische Wesen beschützt haben. In der heutigen Zeit gehören die „Toji“ zu einer speziellen Polizei-Organisation, die ihnen erlaubt, Schwerter zu tragen, und sie trainieren an fünf Standorten in Japan. Toji no Miko ist die Geschichte eines solchen Mädchens, das sich bei dem jährlichen Turnier bewähren will, in dem sich die fünf Schulen zum Kampf stellen.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

Avatar-Foto
Ich bin Steffen, seit 2016 Teil des AnimeNachrichten-Teams und nur wenig kürzer auch als Chefredakteur tätig. Aus diesem Grund habe ich meine Finger eigentlich in allen Themengebieten im Spiel, kümmere mich jedoch inbesondere um Anime, Manga, Light Novels, Interviews sowie um die Kommunikation mit unseren Partnern aus der Branche.
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments